Opera ermöglicht Emoji-basierte Webadressen
Quelle: Opera

Opera ermöglicht Emoji-basierte Webadressen

Opera hat das Emoji-System von Yat in seinen Browser integriert. Oper-Nutzer können somit Emoji-basierte Webadressen aufrufen und Emoji-Ketten als ihre persönlichen Domains registrieren.
14. Februar 2022

     

Die Entwickler des Browsers Opera verkünden, dass es ab sofort möglich ist, Emoji-basierte Webadressen zu nutzen. Das neue Feature ist durch eine Partnerschaft mit Yat entstanden, einem Unternehmen, das es ermöglicht, personalisierte Emojis zu besitzen. Die Integration von Emojis für die Nutzung in der Adresszeile ermöglicht es laut den Entwicklern, Yat-Seiten zu finden und dorthin geleitet zu werden. Yat-Seiten sind einzigartige Domains, die generiert werden, wenn ein Yat aus einer personalisierten Emoji-Kette erstellt wird.


Somit können Opera-Nutzer fortan das Web navigieren, indem sie Emojis anstelle von Buchstaben und Wörtern in die URL-Leiste eingeben. Wie die Opera-Entwickler weiter erklären, würden die sogenannten Yats bereits von Musikern genutzt, um so auch über eine Emoji-Zeichenkette im Netz auffindbar zu sein. So leitet etwa die So leitet die Yat-Seite von Lil Wayne (??) die Nutzer zu seinem Plattenlabel. Laut Opera ist "der Einbezug von Emojis als Ausdrucksform ein weiterer Schritt bei Operas Engagement, an der Spitze von Innovation zu stehen". (luc)



Weitere Artikel zum Thema

Opera lanciert Crypto-Browser

20. Januar 2022 - Browserhersteller Opera hat eine erste Beta-Version eines Krypto-Browsers für Windows, Mac und Android vorgestellt. Der Web3-Browser kommt mit integriertem Crypto-Wallet.

Opera nun auch für Chromebooks verfügbar

2. Juli 2021 - Opera hat seinen Browser für Chromebooks optimiert, womit auf diesen Geräten nun eine Alternative zu Chrome bereitssteht. Opera für Chrome OS basiert dabei auf der Android-Version des Browsers.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER