Synology NAS DS1821+

Aufgebohrtes KMU-NAS

Das neue 8-Bay-NAS bietet zusätzlich zwei M.2-Steckplätze für einen schnelleren Datenzugriff. (Quelle: Synology)

Aufgebohrtes KMU-NAS

(Quelle: Synology)
29. Januar 2022 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2022/01
Mit dem DS1821+ bringt Synology ein neues 8-Bay-NAS für Business- und Privat­anwender auf den Markt. Dabei soll es sich um ein besonders leistungsfähiges und gleichzeitig flexibles Modell handeln, wie der Hersteller verspricht. Als zweites Synology-Gerät der Plus-Reihe mit einem AMD Ryzen Quad Core Prozessor mit 2,2 GHz im Inneren bietet das DS1821+ beachtliche Leistung, als Arbeitsspeicher stehen 4 GB DDR4-RAM zur Verfügung (aufrüstbar bis 32 GB). Damit soll im Vergleich zum Vorgängermodell eine Geschwindigkeits­steigerung von bis zu 177 Prozent (Random Read IOPS) respektive 76 Prozent (sequentielles Schreiben) erreichbar sein.

Weiter bietet das NAS zwei M.2-Steckplätze für SSD-Laufwerke, um schneller auf vielgenutzte Dateien zugreifen zu können. Mit einer optionalen 10-GbE-Netzwerkkarte kann ausserdem die Netzwerkleistung erhöht werden. Auch eine Speichererweiterung der maximalen acht Einschübe mit bis zu 128 TB (8 x 16 TB) auf bis zu 18 Einschübe ist dank den DX517-Expansionseinheiten von Synology möglich.

Das DS1821+ ist mit dem Synology-­­OS Synology DSM bestückt und nutzt das BTRFS-Dateisystem. Das Gerät ist per sofort verfügbar und kostet ohne Festplatten knapp 930 Franken.

Info: Synology

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER