Update für schwache Performance von NVMe-SSDs unter Windows 11
Quelle: Samsung

Update für schwache Performance von NVMe-SSDs unter Windows 11

Mit dem Update KB5007262 will Microsoft das Problem mit der schlechten Performance von NVMe-SSDs unter Windows 11 beheben. Der Patch steht derzeit für Insider zum Test bereit.
13. Dezember 2021

     

Kürzlich machten Meldungen die Runde, dass Windows 11 die Performance von NVMe-SSDs beschneiden würde ("Swiss IT Magazine" berichtete). Wie "Windows Latest" schreibt, hat Microsoft das Problem bereits im November erkannt und in einem Support-Dokument adressiert. Darin erklärt das Unternehmen, dass derzeit in diesem Zusammenhang der Patch KB5007262 getestet wird und das Problem der schwachen Performance von NVMe-SSDs lindern oder gar beheben soll. Offenbar sind aber nicht alle Nutzer von Windows 11 davon betroffen, denn der Fehler tritt nur auf, wenn das Update Sequence Number Journal (USNJ) aktiviert ist.


Das Update KB5007262 wurde noch nicht offiziell ausgerollt, kann aber von Nutzern im Insider Channel bereits heruntergeladen und getestet werden. (luc)



Weitere Artikel zum Thema

Windows 11 bremst NVMe-SSDs aus

8. Dezember 2021 - Meldungen von Windows-11-Usern zeigen, dass sich die Schreibgeschwindigkeit von NVMe-SSDs im Vergleich zu Windows 10 teils deutlich verringert.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER