Noch immer mehr Android 10 als Android 11
Quelle: Pixabay/Sergei Tokmakov

Noch immer mehr Android 10 als Android 11

Betrachtet man die Verteilung der verschiedenen Android-Versionen, liegt Android 10 mit 26,5 Prozent Anteil an der Spitze, gefolgt von Android 11.
24. November 2021

     

In der Android-IDE Android Studio lassen sich mehr oder weniger aktuelle Nutzerzahlen der verschiedenen Android-Versionen abrufen. Wie "9to5Google" festgestellt hat, läuft Android 11 vierzehn Monate nach dem Release mittlerweile auf 24,2 Prozent aller Android-Geräte. Nach wie vor liegt jedoch das 2019 veröffentlichte Android 10 an der Spitze: Auf 26,5 Prozent der Devices läuft Android 10. Zusammen nehmen Android 10 und 11 somit über die Hälfte der installierten Basis ein. Die neueste Android-Version 12, seit einem Monat auf dem Markt, ist bisher nicht in der Liste enthalten.


Auf den weiteren Plätzen liegen Android 9 Pie (18,2%), Android 8 Oreo (13,7%), Android 7/7.1 Nougat (6,3%) und Android 6 Marshmallow (5,1%). Ältere Versionen sind mit jeweils weniger als fünf Prozent vertreten – mit Ausnahme von Android 4 Jelly Bean, das erstaunlicherweise immer noch auf sechs Prozent der Android-Geräte lebt. Die Zahlen aus Android Studio sind insofern interessant, dass Google bis 2018 jeweils monatlich einen Bericht über die Versionsverteilung lieferte und dies heute nur noch sporadisch tut – das letzte Mal im April 2020. (ubi)



Weitere Artikel zum Thema

Google optimiert Android 12 für Tablets

28. Oktober 2021 - Google hat Android 12L angekündigt, eine Version von Android, die für Tablets sowie für faltbare Geräte optimiert ist. Mit dem Release wird das UI an grössere Displays angepasst.

Google gibt Android 12 frei

5. Oktober 2021 - Google hat den Quellcode für die neueste Version seines Betriebssystems Android freigegeben. Android 12 wird in den nächsten Wochen zunächst für Geräte der Pixel-Reihe ausgerollt.

Google hat Unterstützung für Android 2.3 "Gingerbread" eingestellt

28. September 2021 - Google schickt Android 2.3 in Rente. Seit dem 27. September 2021 können sich Nutzer der Android-Version mit Codenamen "Gingerbread" nicht mehr an den Google-Services anmelden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER