D-Link WiFi 6 Access Points: Business Access Points mit Power over Ethernet

Alle Modelle der neuen D-Link-Access-Points verfügen über Power over Ethernet und lassen sich so flexibler im Büro installieren. (Quelle: D-Link)

D-Link WiFi 6 Access Points: Business Access Points mit Power over Ethernet

(Quelle: D-Link)
6. November 2021 -
Artikel erschienen in IT Magazine 2021/11
D-Link bringt eine neue Serie von Business Access Points mit WiFi-6-Standard auf den Markt, die für Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen konzipiert wurde. Die fünf Modelle DBA-X2830P, DBA-­X1230P, DAP-­X2850, DAP-X2810 und DWL-X8630A sollen dank unkompliziertem Handling und Installation – unter anderem dank Power over Ethernet bei allen Modellen – herausstechen und lassen sich mit der Netzwerkmanagementlösung Nuclias lokal per Nuclias Connect oder über die Nuclias Cloud verwalten. Die DAP-Modelle wurden dabei für Nuclias Connect optimiert, während die beiden DBA-Modelle für das Management per Nuclias Cloud gedacht sind.
Die Serie bewährt sich laut Herstellerangaben besonders in Umgebungen mit hoher Gerätedichte, etwa dank Datenraten von bis zu 3,9 Gbit pro Sekunde beim grössten Modell – dem DWL-X8630AP. Derweil sollen MU-MIMO und Dualband-Technologie bei den anderen vier Modellen für die optimale Nutzung der Datenströme und hohe Datendurchsätze sorgen. Sicherheitstechnisch verfügen die neuen D-Link-Access-Points über WPA3-­Verschlüsselung, MAC-Adressenfilterung, Captive Portal (DBA-X2830P, DBA-1230P, DAP-X2850 und DAP-X2810) sowie Rogue AP Detection beim DWL-X8630AP.

Passend dazu lanciert D-Link noch den DNH-200 Hub, ein zentrales AP- und Videoüberwachungsmanagement für die Verwaltung von bis zu 50 Access Points oder 20 Netzwerkkameras von D-Link.

Die neuen D-Link-Access-Points sind allesamt per sofort verfügbar. Die Preise belaufen sich auf 193 Franken für den DAP-X2810, 231 Franken für den DBA-X1230P, 453 Franken für den DAP-X2850, 477 Franken für den DBA-X2830P und 573 Franken für den DWL-X8630AP. Der DNH-200 Hub wechselt für 170 Franken den Besitzer.

Info: D-Link

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER