Google investiert in Fuchsia

(Quelle: Google)

Google investiert in Fuchsia

(Quelle: Google)
13. Oktober 2021 - Das neue Betriebssystem Fuchsia ist derzeit nur auf dem Nest Hub von Google im Einsatz. Neuerdings investiert der Suchriese aber offenbar wieder verstärkt in Fuchsia.
Google investiert in das offene Betriebssystem Fuchsia, wie aus mehreren Stellenanzeigen hervorgeht, die "9to5google" gefunden hat. Offenbar will man das OS in Zukunft auf deutlich mehr Geräte verteilen als nur auf den Google Nest Hub, auf dem es heute anzutreffen ist. Erstmals ausgerollt wurde Fuchsia im Mai 2021 ("Swiss IT Magazine" berichtete).

In den Stellenanzeigen spricht Google vom "Next-Generation Google Operating System" und davon, dass man das OS künftig nicht nur auf Smart Displays, sondern auf einer scheinbar viel grösseren Palette an Geräten deployen will. Dabei ist unter anderem die Rede von Videoconferencing, Chromecast und On-Device Machine Learning. Eine weitere ausgeschriebene Position soll sich damit auseinandersetzen, welche Hardware-Entscheidungen von den Google-Partnern getroffen werden, es ist also durchaus möglich, dass Fuchsia-Geräte von Drittherstellern geplant sind. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER