Infomaniak lanciert Public-Cloud-Lösung für KMU und öffentliche Institutionen
Quelle: Infomaniak

Infomaniak lanciert Public-Cloud-Lösung für KMU und öffentliche Institutionen

Infomaniak bietet seine in der Schweiz gehostete Cloud-Lösung, die bisher grossen Organisationen vorenthalten war, nun allen Unternehmen und öffentlichen Institutionen an.
28. September 2021

     

Der Genfer Web- und Cloud-Hoster Infomaniak bietet seine eigene Cloud-Lösung neu auch für KMU und öffentliche Institutionen an. Die zugrunde liegende IaaS-Cloud-Infrastruktur basiert auf Openstack und wurde durch eigene Mitarbeitende entwickelt, die am CERN, für die Debian-Community und für Openstack tätig waren. Darauf werden auch die Tools der Infomaniak Suite gehostet, wie Kdrive, Kmeet und Infomaniak Mail. Mit dem Angebot will das Unternehmen eigenen Angaben zufolge eine "unabhängige Alternative" für die Lösungen der Web-Giganten ins Feld führen.


Die kleinste Instanz mit einer CPU und 2 GB RAM ist ab 2.95 Franken pro Monat erhältlich, wobei die Nutzer nur die effektiv verbrauchten Ressourcen bezahlen und die Möglichkeit haben, die Rechenleistung wenn nötig anzupassen. Ein Stufensystem soll es ausserdem erlauben, das Budget unter Kontrolle zu halten. Bei Eröffnung eines neuen Accounts erhalten die Kunden zudem ein Startguthaben von 300 Franken, mit dem sie die Services ausprobieren können. Mehr Informationen gibt es auf der Website der Public-Cloud-Lösung von Infomaniak. (luc)


Weitere Artikel zum Thema

Infomaniak lanciert kostenlosen E-Mail-Dienst aus der Schweiz

10. November 2020 - Infomaniak lanciert einen kostenlosen und zu 100 Prozent in der Schweiz entwickelten und gehosteten E-Mail-Dienst. Der Dienst ik.me ist ab sofort bereit.

Infomaniak öffnet sein Ökosystem für KMU

20. Oktober 2020 - Infomaniak bietet Unternehmen ab sofort unter anderem die Möglichkeit, über ihren eigenen Domainnamen Videokonferenzen einzurichten und auf ihre Dateien und Postfächer zuzugreifen.

Infomaniak bietet Gratis-Videoconferencing

5. April 2020 - Der Schweizer Hosting Provider Infomaniak stellt per sofort eine auf Open-Source-Software aufbauende Videokonferenz-Lösung allen Interessierten kostenlos zur Verfügung.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER