Vmware lanciert Tanzu Application Platform
Quelle: Vmware

Vmware lanciert Tanzu Application Platform

Mit der Tanzu Application Platform hat Vmware eine neue Entwicklungsplattform für Kubernetes vorgestellt, welche die meisten Distributionen unterstützt.
5. September 2021

     

Tanzu Application Platform heisst eine neue Entwicklungsplattform, die Virtualisierungsspezialist Vmware anlässlich der alljährlichen SpringOne-Konferenz vorgestellt hat. Die jetzt in einer Beta-Version lancierte Platform soll es Entwicklern und Operation-Verantwortlichen erlauben, Multi-Cloud-Anwendungen auf allen gängigen Kubernetes-Distributionen zu ermöglichen. Unterstützt werden laut einem Blog-Beitrag Azure Kubernetes Service, Amazon Elastic Kubernetes Service, Google Kubernetes Engine sowie Softwareantgebote wie Tanzu Kubernetes Grid.

Im jetzt vorliegenden ersten Beta-Release finden sich diverse vorgefertigte Elemente für die Entwicklung mit Kubernetes. Genannt werden neben Applikationsvorlagen, die Compliance- und Best-Practice-Richtlinien folgen, Routinen für die automatische Erstellung von Container-Image-Builds, Runtimes für Serving- und Eventing-Fähigkeiten, API-Discovery und -Routing sowie Insights in laufende Anwendungen fürs schnelle Troubleshooting.


Um auf die Beta-Version der Tanzu Application Platform zuzugreifen, wird ein Vmware-Account vorausgesetzt. (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Kubernetes in Version 1.22 erschienen

5. August 2021 - Mit Version 1.22 von Kubernetes halten verschiedene Neuerungen Einzug, darunter Server-side Apply zur Ressourcenverwaltung mit deklarativen Konfigurationen.

Gravierende Lecks in Vmwares vSphere Client

28. Mai 2021 - Vmware warnt vor Sicherheitsschwachstellen im vSphere Client, die einem Angreifer Tür und Tor öffnen. Das Einspielen der verfügbaren Updates wird dringend empfohlen.

Openshift 4.7 mit erweitertem Windows-Container-Support

26. Februar 2021 - Mit der Veröffentlichung von Openshift 4.7 unterstützt Red Hats Kubernetes-Plattform nun auch Windows Container auf vSphere.

Vmware erweitert SASE-Plattform

7. Oktober 2020 - Vmware fasst diverse bestehende Produkte zu neuen Angeboten zusammen und lanciert neue Funktionen und Lösungen für seine im Aufbau befindliche Secure-Access-Service-Edge-Plattform.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER