Amazon verschiebt Home-Office-Ende auf 2022
Quelle: Pixabay/Free-Photos

Amazon verschiebt Home-Office-Ende auf 2022

Amazon hat die Rückkehr der Mitarbeitenden ins Büro aufs nächste Jahr verlegt. Auch Google, Facebook und Apple haben den für September vorgesehenen Schritt verschoben.
8. August 2021

     

Internetriese Amazon verschiebt die Rückkehr der Mitarbeitenden in die Büros auf den Januar 2022. Ursprünglich war der 7. September für den Schritt vorgesehen gewesen, doch angesichts der steigenden Ansteckungszahlen in den USA, will man die Rückkehr ins Büro in den Staaten wie auch in anderen Ländern aufs kommende Jahr verlegen. Angestellte, die in der Zwischenzeit ins Büro kommen, müssen einen Impfnachweis vorweisen oder sind zum Maskentragen verpflichtet.


In den letzten Wochen haben diverse IT-Konzerne Ihre Home-Office-Strategie den Gegebenheiten angepasst. So hat letzte Woche etwa Google die Home-Office-Doktrin bis in den Oktober verlängert und wie Facebook eine Impfung für die Rückkehr ins Büro zur Pflicht erklärt. Und auch Apple hat unlängst angekündigt, die eigentlich für September vorgesehene Rückkehr ins Büro um mindestens einen Monat zu verschieben. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Apple verlängert Home Office um einen Monat

20. Juli 2021 - Aufgrund der sich ausbreitenden Coronamutationen verschiebt Apple die Rückkehr ins Büro um einen Monat.

Home Office birgt Sicherheitsrisiko

14. April 2021 - Viele Mitarbeitende melden Sicherheitsvorfälle aus Angst vor Ärger nicht an die zuständige IT-Abteilung – gerade in Zeiten von Home Office ein erhebliches Sicherheitsrisiko für Unternehmen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER