Mitglieder weitgehend zufrieden mit Schweizer ICT-Verbänden
Quelle: Swiss IT Magazine

Mitglieder weitgehend zufrieden mit Schweizer ICT-Verbänden

Eine Umfrage von "Swiss IT Magazine" zeigt, dass die Mitglieder der Schweizer ICT-Verbände grundsätzlich zufrieden mit deren Arbeit sind. Je nach Verband gibt es aber Unterschiede.
30. Juli 2021

     

Die Juli-Ausgabe von "Swiss IT Magazine" steht ganz im Zeichen der Schweizer ICT-Verbände. Teil des grossen ICT-Verbandsschwerpunkts bilden auch die Ergebnisse einer Umfrage, die "Swiss IT Magazine" Ende Juni durchgeführt hat. Im Rahmen dieser nicht repräsentativen Umfrage wollten wir wissen, wie zufrieden die Mitglieder der Schweizer ICT-Verbände sind.

Im Grundsatz kann festgehalten werden, dass die Schweizer ICT-Verbände soweit einen guten Job zu machen scheinen. Nimmt man als Beispiel die Vertretung der politischen Interessen der Mitglieder, zeigen sich über alle Verbände hinweg 48,1 Prozent der Umfrageteilnehmer sehr zufrieden, 23,5 Prozent eher zufrieden und 16,9 Prozent mässig zufrieden. Bei der Vertretung der wirtschaftlichen Interessen zeigt sich, dass 39,9 Prozent der Mitglieder sehr zufrieden, 31,7 Prozent eher zufrieden und 18 Prozent mässig zufrieden sind. Und bei den Verbandsdienstleistungen sind 49,8 Prozent aller Umfrageteilnehmer sehr zufrieden mit ihren Verbänden, 29,5 Prozent eher zufrieden und 14,2 Prozent mässig zufrieden. Allerdings: Je nach Verband gibt es bezüglich Zufriedenheit deutliche Unterschiede. Wo diese liegen, lesen Abonnenten in der aktuellen Ausgabe von "Swiss IT Magazine". Noch kein Abo? Hier kostenlos ein Probeabo bestellen. Den Artikel mit den detaillierten Ergebnissen der Umfrage findet man alternativ auch an dieser Stelle online.


Ebenfalls online sowie im aktuellen Heft kann man ausserdem ein Interview mit den drei Präsidenten der Verbände Asut (Peter Grütter), Swico (Andreas Knöpfli) und SwissICT (Thomas Flatt) nachlesen. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Am Puls der Verbandsmitglieder

10. Juli 2021 - Im Rahmen einer Online-Umfrage wollte «Swiss IT Magazine» wissen, wie zufrieden die Mitglieder der Schweizer ICT-Verbände sind. Die Ergebnisse sprechen dafür, dass diese gesamthaft gesehen einen guten Job machen.

Verbände tun weit mehr als politisieren

10. Juli 2021 - Die drei Präsidenten der Verbände Asut (Peter Grütter), Swico (Andreas Knöpfli) und SwissICT (Thomas Flatt) haben sich in einem virtuellen Roundtable mit «Swiss IT Magazine» über Themen wie die E-ID, das neue Datenschutzgesetz, den 5G-Ausbau und die Relevanz der Verbände unterhalten.

Swico und Smama wollen fusionieren

9. April 2021 - Weitere Konzentration in der Schweizer IT-Verbandslandschaft: Die Swiss Mobile Association und der Branchenverband Swico wollen fusionieren.

ICTswitzerland und Digitalswitzerland fusionieren

4. Oktober 2020 - Die Mitglieder der beiden Schweizer ICT-Verbände ICTswitzerland und Digitalswitzerland haben die Zusammenlegung beschlossen. Der fusionierte Verband bleibt bei der Bezeichnung Digitalswitzerland und wird weiterhin von Ivo Furrer präsidiert.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER