Europäische Kommission will Regulatorium für KI-Systeme

(Quelle: Pixabay)

Europäische Kommission will Regulatorium für KI-Systeme

(Quelle: Pixabay)
26. Juli 2021 - Systeme die auf Technologien rund um Künstliche Intelligenz (KI) basieren, sollen bald einem Regulatorium unterworfen werden.
KI hat grosses Potenzial – von neuen Geschäftsideen und wirtschaftlichem Wachstum bis hin zu Lösungen für die Zivilgesellschaft – aber es gibt auch Unsicherheiten und Risiken, die mit ihrem Einsatz verbunden sind. Die Europäische Kommission plant, eine Verordnung ähnlich der General Data Protection Regulation (GDPR) einzuführen, um KI-Systeme in Zukunft zu regulieren. Es sind Compliance-Assessments von Dienstleistern geplant, die unweigerlich zu einer KI-Zertifizierung führen werden, wie "Internetworld.de" berichtet.

Ein Eckpfeiler des Vertrauens in KI sei die Einhaltung von Standards und Vorschriften. Sie würden durch Konformitätsbewertungen nachgewiesen werden, die akkreditierte Stellen durchführen, erläuterte Martin Schaffer, Global Head of Cybersecurity Services des international agierenden Genfer Prüfkonzerns SGS. Es sollen Tools und Techniken entwickelt werden, um Bewertungen zu ermöglichen, die Bereiche wie etwa Cybersicherheit oder auch Ethik umfassen. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER