Google entfernt neun Apps, die Facebook-Logins klauten
Quelle: Dr. Web

Google entfernt neun Apps, die Facebook-Logins klauten

Google hat neun Apps aus seinem Play Store entfernt, die als Trojaner tätig waren und die Login-Details von Facebook klauten. Die Apps wurden 5,8 Millionen Mal heruntergeladen.
6. Juli 2021

     

Google hat insgesamt neun Apps aus seinem Play Store entfernt, nachdem Spezialisten der Antimalware-Firma Dr. Web herausgefunden hatten, dass diese als Trojaner agierten. Dabei haben die Apps offenbar die Logins der Facebook-Accounts der Android-User ausspioniert, welche die fraglichen Apps heruntergeladen haben. Und davon gab es laut "Ars Technica" nicht wenige – alles in allem seien die neun Apps 5,8 Millionen Mal heruntergeladen worden. Bei den mit Malware versuchten Apps handelt es sich um "Processing Photo", "App Lock Keep", "App Lock Manager", "Rubbish Cleaner", "Horoscope Daily", "Horoscope Pi, "Lockit Master", "Inwell Fitness" und "PIP Photo". Wie Dr. Web erklärt, seien zum Stehlen der Passwörter fünf verschiedene Malware-Varianten zum Einsatz gekommen, die aber alle ähnlich funktionierten und dasselbe Format respektive denselben JavaScript-Code nutzen. Das Ziel sei Facebook gewesen, die Malware hätte sich aber auch zum Auslesen für jeden anderen Zugang zu einem Webdienst geeignet.


Google erklärte gegenüber "Ars Technica", dass die Entwickler der Apps vom Store ausgeschlossen wurden und keine neuen Apps mehr einreichen können. Während die Plattform den Schritt zwar begrüsst, wird gleichzeitig darauf hingewiesen, wie nutzlos er ist, schliesslich könnten die Entwickler ganz einfach einen neuen Entwickler-Account unter neuem Namen für einmalige 25 Dollar eröffnen. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Google nimmt Measure-App aus dem Play Store

9. Juni 2021 - Wieder einmal stellt Google ein innovatives Projekt ein. Diesmal trifft es die Augmented-Reality-basierte Längenmess-App Measure.

Play Store demnächst mit Safety Section

9. Mai 2021 - Ab nächstem Jahr müssen App-Entwickler auch in Googles Play Store angeben, auf welche Daten ihre Apps im Detail zugreifen und wofür die Informationen verwendet werden.

Google blockte 2020 fast eine Million Android-Apps

23. April 2021 - Um das Angebot im Play Store Malware-frei zu halten, hat Google im letzten Jahr neue Richtlinien eingeführt. Insgesamt wurden fast eine Million Android-Apps nicht für den Play Store zugelassen.

Kommentare
Nur Neun? Mich würde nicht wundern, dass da noch einiges mehr auf dem Store ist. Aber ich habe noch eine Bessere Lösung gefunden! Ich habe mein Facebook-Account komplett gelöscht - eine Datenkrake, die schon bei "Mouse-Over" Daten erhebt brauche ich definitiv nicht mehr. Seit ich Facebook und WhatsApp gelöscht habe hält auch meine Smartphone-Batterie wieder wesentlich länger. Noch ein guter nebeneffekt und Beitrag zum "Save The Planet".
Dienstag, 6. Juli 2021, d.w.



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER