Google Fotos: Ab 1. Juni ist Schluss mit unlimitiertem Gratisspeicher

Google Fotos: Ab 1. Juni ist Schluss mit unlimitiertem Gratisspeicher

(Quelle: Google)
31. Mai 2021 - Ab dem 1. Juni werden neu hochgeladenen Fotos den 15 GB Gratisspeicher angerechnet, die Google offeriert. Um mit dem Gratis-Speicher besser umzugehen, hat Google neue Tools bereitgestellt.
Im letzten November hatte Google angekündigt, dass ab 1. Juni 2021 Schluss ist mit unlimitiertem Speicher für ihre Fotos und für Dokumente und dass neue Storage-Regeln eingeführt werden. Dieser 1. Juni steht nun unmittelbar vor der Tür, und ab diesem Datum werden alle neu hochgeladenen Fotos den 15 GB Gratisspeicher angerechnet, die Google zu jedem Konto mit offeriert und der von Gmail, Google Drive und nun eben auch Fotos verwendet wird. Wer also noch grosse Mengen an Fotos zum Hochladen hat, sollte sich sputen, denn: Fotos und Video, die vor dem 1. Juni 2021 hochgeladen werden, zählen nicht zum 15-GB-Quata.

Angesichts der neuen Speicherregeln hat Google auch neue Tools für seine Fotos-App ausgerollt, die beim Management von Fotos und Videos helfen sollen. So kennzeichnet das sogenannte Storage Management Tool Fotos und Videos, die sich zum Löschen anbieten würden – Fotos etwa, die unscharf sind, Screenshots oder besonders grosse Videos. Zudem soll es einfacher sein, die Storage-Optionen zu verstehen, und nicht zuletzt berechnet Google für jeden Anwender aufgrund dessen Nutzung, wie lange sein Gratis-Speicher noch reichen dürfte. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER