Android Studio 4.2 bringt App-Upgrade-Assistenten

Android Studio 4.2 bringt App-Upgrade-Assistenten

(Quelle: Google Play Store/SITM)
6. Mai 2021 - Die neue Version 4.2 von Googles Android-IDE bietet eine aktualisierte Intellij-Plattform und diverse produktivitätssteigernde Neuerungen.
Google hat Version 4.2 der Android-Entwicklungsumgebung Android Studio für Windows, MacOS, Linux und Chrome OS freigegeben. Die neue Version der IDE wartet erstmals mit einem App-Upgrade-Assistenten auf: Bisher war es manchmal schwierig, die entwickelten Apps auf die neueste Version von Android Studio zu bringen. Der neue Assistent soll dies erleichtern und gewährleisten, dass die Apps die neuen Android Gradle Plug-in APIs nutzen können. Das Gradle Plug-in 4.2 bietet einen neuen Resources Compiler, der die Performance beim Build von Android-Apps auf Windows-Systemen steigern soll.

Weitere Neuerungen und Verbesserungen betreffen die Kompatibilität mit den Plattform-Updates von Intellij Idea Community Edition, den Support für Safe Args für die Datenkapselung bei der Jetpack-Navigation, einen verbesserten Database Inspector für das Debugging und ein Query History Utility. Darüber hinaus ermöglicht Version 4.2 wieder das Deployment für mehrere Geräte. Details zum neuen Release finden sich im Android Developers Blog. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER