Apple veröffentlicht iOS 14.5

Apple veröffentlicht iOS 14.5

(Quelle: Apple)
27. April 2021 - Apple hat iOS und iPadOS 14.5 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um das fünfte grosse Update für die Betriebssysteme iOS und iPadOS 14, die im September 2020 eingeführt wurden.
Apple hat iOS 14.5 und iPadOS 14.5 nach einer etwas längeren als üblichen Beta-Phase endlich weltweit veröffentlicht. Wer ein unterstütztes Gerät verwendet, sollte in der Lage sein, das Update auf der Software-Update-Seite in der Einstellungs-App des iPhone, iPad oder iPod touch zu finden.

iOS 14.5 und iPadOS 14.5 markieren die bisher grössten Updates des Betriebssystems iOS 14. Zu den wichtigsten neuen Funktionen gehören etwa die Möglichkeit, ein iPhone mit einer Apple Watch zu entsperren, 5G-Unterstützung für Dual-SIM-Nutzer, neue Emojis, eine Option zur Auswahl eines bevorzugten Musikdienstes für die Verwendung mit Siri, Crowd Sourced Data Collection für Apple Maps Unfälle und Airplay 2-Unterstützung für Fitness+.

Das Update führt ausserdem die Unterstützung für Airtags und Precision Finding auf den iPhone 12-Modellen ein und es markiert die offizielle Einführung von App-Tracking-Transparenz. Eine ausführliche Beschreibung aller Neuerungen und neuen Funktionen der Software findet sich an dieser Stelle (via "Macrumors").

Neben iOS 14.5, iPadOS 14.5, TvOS 14.5, WatchOS 7.4 und MacOS Big Sur 11.3 hat Apple auch neue Software für den Homepod und Homepod mini veröffentlicht. Die Homepod 14.5 Software enthält Leistungs- und Stabilitätskorrekturen, wobei keine neuen Funktionen erwähnt werden. (swe)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER