iOS 15 mit erweiterten Benachrichtigungen

iOS 15 mit erweiterten Benachrichtigungen

(Quelle: Apple)
25. April 2021 - Unbestätigten Meldungen zufolge wird iOS 15 es Usern erlauben, Benachrichtigungen abhängig vom persönlichen Status zu konfigurieren, und das iPad soll einen Home Screen mit Widgets bekommen.
Apple will mit dem kommenden Release 15 von iOS die Funktionalität der Benachrichtigungen deutlich erweitern und mit iPadOS 15 auf dem hauseigenen Tablet den Home Screen auffrischen. Dies berichtet die Nachrichtenagentur "Bloomberg" mit Bezug auf angeblich gut unterrichtete Kreise.

So soll es fortan möglich sein, Benachrichtigungs-Einstellungen in Abhängigkeit vom Status des Anwenders zu setzen. Dies geht einher mit der Einführung eines neuen Statusmenüs, in welchem der User festlegt, ob er gerade arbeitet, Auto fährt oder schläft. Je nach Status kann sodann festgelegt werden, ob die Benachrichtigungen mit Sound oder Vibration auf sich aufmerksam macht. Darüber hinaus wird es eine weitere Option geben, mit der sich auch automatische Antworten auf Mitteilungen in Abhängigkeit des Status setzen lassen. Bis anhin war dies nur während dem Autofahren möglich. Das Status-Menü soll auf dem Lock Screen wie auch im Control Center zur Verfügung gestellt werden.

Was schliesslich das iPad anbelangt, so soll hier mit dem Release-15-Update erstmals seit dem Launch 2010 der Home Screen überarbeitet werden. So sollen sich hier neu wie auf dem iPhone ebenfalls Widgets platzieren lassen, die etwa über das Wetter, Börsenkurse oder Termine informieren.

Die offizielle Präsentation von iOS 15 (Codename "Sky") soll an Apples Worldwide Developers Conference erfolgen, die am 7. Juni im virtuellen Raum über die Bühne geht. Für den Endanwender verfügbar wird das Betriebssystem-Update dann voraussichtlich im September, wenn auch die neueste Hardware-Generation in den Handel kommt. (rd)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER