Hacker greifen Webseiten von Stadt und Kanton St. Gallen an

Hacker greifen Webseiten von Stadt und Kanton St. Gallen an

(Quelle: SITM)
22. April 2021 - Derzeit sind die Webseiten der Stadt und des Kantons St. Gallen offline. Grund dafür ist ein Hackerangriff auf den Hosting Provider.
Bei der Stadt und dem Kanton St. Gallen geht online nichts mehr. Die Webseiten der Behörden sind seit dem Morgen des 22. Aprils offline. Der Grund dafür liegt in einem Hackerangriff auf den Hoster des Web-Auftritts, wie der Kanton St. Gallen in einer Mitteilung erklärt (via "Blick.ch"). Wer die Webseiten des Kantons oder der St. Galler Stadtverwaltung aufrufen will, erhält derzeit lediglich eine Fehlermeldung. Beim Kanton heisst es, man habe die Webseiten aufgrund des Angriffs präventiv vom Netz genommen.

Derzeit arbeiten Spezialisten daran, die Hintergründe und das Ausmass des Schadens des Angriffs zu eruieren, wie der Kanton in seiner Mitteilung weiter ausführt. Auch sei noch nicht absehbar, wie lange der Ausfall noch dauern werde. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER