Axa lanciert Bitcoin-Prämie
Quelle: Pixabay/EivindPedersen

Axa lanciert Bitcoin-Prämie

Der Schweizer Versicherer Axa führt offiziell Bitcoin als Zahlungsmittel ein und bringt damit die Schweizer Bankenwelt unter Zugzwang.
15. April 2021

     

Der Versicherungsriese Axa Schweiz ermöglicht es Kunden nun, Prämien in Bitcoin zu bezahlen. Bei der Bekanntgabe der Neuigkeiten sagte Axa Schweiz, dass die Bitcoin-Zahlungsoption für alle Nicht-Lebensversicherungsprodukte verfügbar ist. Lebensversicherungsprodukte unterstützen die Option aus "regulatorischen Gründen" nicht.

"Damit reagiert Axa auf die wachsende Nachfrage ihrer Kunden nach alternativen Zahlungslösungen, wobei neue Technologien eine immer grössere Rolle spielen", so Claudia Bienentreu, Leiterin der Abteilung Open Innovation bei Axa Schweiz.


Das Unternehmen ist für die Initiative eine Partnerschaft mit dem Schweizer Krypto-Broker Bitcoin Suisse eingegangen, was bedeutet, dass Bitcoin-Zahlungen an Bitcoin Suisse gehen und für Axa Schweiz in Schweizer Franken umgewandelt werden. "Axa hält keine Bitcoins in seiner Bilanz", so das Unternehmen.

Während Axa keine Gebühr für die Nutzung der Bitcoin-Zahlungsoption erhebt, verlangt Bitcoin Suisse eine Provision von 1,75 Prozent, um die Kosten für den Währungsumtausch und die Transaktionsgebühren zu decken. (swe)


Weitere Artikel zum Thema

Axa Schweiz setzt auf Apple Business Chat für Kundenkontakt

2. Oktober 2018 - Kunden von Axa Schweiz können neu via Apple Business Chat mit dem Versicherungsunternehmen in Kontakt treten.

Axa und Thinxnet bringen neues Connected-Car-Angebot

26. April 2018 - Der Versicherer Axa und das Start-up Thinxnet testen in einem Pilotversuch ein neues Connected-Car-Angebot, mit dem Kunden das eigene Auto in ein Smart Car verwandeln können. Über die Vernetzung sollen dem Anwender dann zum Beispiel Füllstandswarnungen und Ortungsdienste zur Verfügung stehen. Ausserdem soll es ein Belohnungssystem für eine sichere Fahrweise geben.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER