Google frischt Workspace auf

Google frischt Workspace auf

(Quelle: Google)
2. März 2021 - Google spendiert seiner Office-Suite Workspace neue Sicherheits-Funktionen und Features. Dazu gehört unter anderem Google Workspace Frontline für die Kommunikation zwischen Zentrale und Mitarbeitern an der Front.
Google hat Google Workspace, das im Oktober 2020 lanciert wurde ("Swiss IT Magazine" berichtete), einige neue Features spendiert, wie der Internetgigant in seinem Google Cloud Blog verkündet.

So soll in den nächsten Wochen unter anderem Google Workspace Frontline lanciert werden. Dabei handelt es sich um eine Lösung, die Kommunikations- und Collaboration-Apps wie Gmail, Chat, Docs und Drive beinhaltet, ebenso wie Support und Security-Features wie Endpoint-Management. So sollen sichere Kommunikations- und Zusammenarbeitskanäle zwischen Mitarbeitern an der Front und in der Zentrale eröffnet werden können.

Eine weitere Neuerung betrifft Appsheet-Apps. Google will es für Business-Teams einfacher machen, Appsheet-Apps direkt aus Google Sheets oder Drive zu erstellen. Des Weiteren gibt das Unternehmen bekannt, dass der Gebrauch von Workspace mit Google Assistant nun generell verfügbar ist. Der Assistant gibt etwa Auskunft darüber, was als nächstes im Kalender eingetragen ist und soll den Zugang zu Meetings oder das Verschicken von Nachrichten einfacher machen.

Ausserdem verspricht Google für die nächsten Wochen eine Reihe von Features, die den Anwendern das Teilen ihrer Arbeitsstunden und ihrer Standorte erleichtern soll und ihnen gleichzeitig aber mehr Zeit für ihre Fokusaufgaben verschaffen sollen, weil man dann weniger gestört wird. Zudem können Arbeitszeiten etwa in mehreren Blöcken angegeben werden, damit die Kollegen genau sehen, wann man verfügbar ist, und das eigene Meeting- und Arbeitsverhalten kann ausgewertet werden.
Für Google Meet gibt es neu derweil über die Mobile App eine Second-Screen-Funktion für Google-Meet-Hardware und Nest-Geräte. Damit können User von jedem Gerät aus und von überall her präsentieren und an Google Meet teilnehmen. Auch Verbesserungen für Umfragen und Live-Untertitel verspricht Google.

Und schliesslich hat Google neue Sicherheits-Features für Workspace bekannt gegeben. Assured Controls erlaubt es den Anwendern etwa, selbst zu entscheiden, wie sie den Provider-Zugriff kontrollieren wollen. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER