Schlechter Deal für Entwickler: Apple fordert ARM Dev Kits zurück

Schlechter Deal für Entwickler: Apple fordert ARM Dev Kits zurück

(Quelle: Apple)
1. März 2021 - Apple fordert die Developer Kits für die ARM-Architektur zurück. Die Entwickler machen dabei aber ein schlechtes Geschäft.
Bis zum 31. März haben Entwickler von MacOS-Software noch Zeit, die Entwickler-Kits für ARM-Prozessoren an Apple zu retournieren. Dies hat der Konzern mit einem Erinnerungsschreiben an die Entwickler nun verdeutlicht, nachdem Anfang Februar bereits eine Aufforderung zur Rücksendung verschickt wurde, wie "Heise" berichtet. Die Kits wurden für die Entwicklung von Software auf den neuen ARM-Prozessoren von Apple (Apple Silicon/M1) vermietet.

Der Mietpreis betrug für Entwickler in Europa 540 Euro, Apple bietet als Gegengeschäft im Rahmen der Retouren einen Warengutschein über 500 Dollar an, um den Mietpreis des Dev Kits für die Entwickler zu kompensieren. Damit machen die Entwickler aber noch immer einen Verlust von etwa 120 Euro. Die Reaktionen auf das Dev-Programm für die M1-Chips vonseiten der Devs seien entsprechend kritisch, wie es weiter heisst. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER