Word bringt Textvorschläge auf ML-Basis

Word bringt Textvorschläge auf ML-Basis

(Quelle: Microsoft)
23. Februar 2021 - Bereits ab März wird Microsoft Word intelligente Textvorschläge beim Tippen langer und komplizierter Wörter anbieten.
In Microsoft Word soll schon bald eine Funktion Einzug finden, die beim Tippen Textvorschläge liefert und vor allem lange und komplizierte Wörter automatisch vervollständigen kann. Die Vorschläge, die Word dabei anbietet, basieren auf einem Machine Learning (ML) Model, welches aus den vorhergegangenen Texten des Nutzers lernt. Mit der Zeit sollten die Vorschläge daher besser und passender werden. Die Funktion wird im März offiziell in Word integriert, wie "Neowin" berichtet. Das Feature wurde im September 2020 teilweise bereits im Beta-Channel ausgerollt und soll nun bei allen Usern ankommen.

Beim Schreiben wird man die Textvorschläge mit der Tab-Taste auswählen oder mit der Esc-Taste ablehnen können. Wem die Funktion nicht zusagen sollte, kann sie in den Einstellungen deaktivieren. Die vom ML-Model gelernten Textproben sollen das System nie verlassen, ausser der User hat die Feedback-Funktionen von Windows aktiviert. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER