Leak zeigt Design von Android 12

Leak zeigt Design von Android 12

(Quelle: "XDA Developers")
11. Februar 2021 - Im Netz sind erste Screenshots von Android 12 aufgetaucht. Die Bilder zeigen, dass sich das Design des nächsten Android-Release in Richtung iOS zu bewegen scheint.
Der nächste Android-Major-Release – Android 12 – wird im Laufe dieses Jahres erscheinen. Auf der Plattform "XDA Developers" sind nun erste Screenshots aufgetaucht, die zeigen, wie die nächste Android-Version ausschauen könnte. "XDA Developers" schränkt allerdings ein, dass die Authentizität der Bilder, die angeblich von einem internen Google-Dokument stammen sollen, nicht bestätigt werden kann. Aber: Man habe Beweise gesehen, dass das Dokument, von dem die Screenshots entnommen wurden und das als Dokumentation für wichtige Android-Partner von Google gedacht ist, echt ist – insofern bestehen durchaus gute Chancen, dass die Bilder in der Tat Android 12 zeigen. Die Plattform "Android Police" bestätigt dies ebenfalls.

Die Screenshots zeigen ein flaches Design, dass mit seiner reduzierten Transparenz, mehr Weissraum und den stärker abgerundeten Ecken dem von iOS nicht unähnlich ist. Ausserdem geben die Screenshots Hinweise darauf, dass Android 12 mehr Wert auf Privacy legt und entsprechende Einstellungen bietet, so wie Apple das mit iOS 14 umsetzt. Ein Bild zeigt beispielsweise, dass Android den User informiert, wenn eine App die Kamera, das Mikro oder die Standortbestimmung nutzen möchte, und es soll einfacher sein, Detailinformationen zu dieser Nutzung zu erhalten. Zudem heisst es auch, dass Google ganz grundsätzlich die Privacy-Einstellungen vereinheitlichen und einfacher zugänglich machen müsste.
(Quelle: "XDA Developers")
(Quelle: "XDA Developers")
(Quelle: "XDA Developers")
(Quelle: "XDA Developers")
(Quelle: "XDA Developers")
(Quelle: "XDA Developers")
(Quelle: "XDA Developers")
(Quelle: "XDA Developers")

Ebenfalls zu sehen ist ein neues Konversations-Widget, das die jüngsten Nachrichten, verpassten Anrufe und Status-Updates von den verschiedenen installierten Apps zeigt. Weiter scheint es, als ob die Zahl der Quick-Setting-Optionen oben im Display von sechs auf vier reduziert wird und dass die Position von Zeit und Datum getauscht wurde.

Wie authentisch die Bilder respektive die Angaben sind, dürfte sich schon bald klären – eine erste Developer Preview von Android 12 wird in den kommenden Wochen erwartet. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER