Ausserplanmässiges Update für Windows 10 1809

Ausserplanmässiges Update für Windows 10 1809

(Quelle: Pixabay/geralt)
19. November 2020 - Wegen Schwierigkeiten mit einem Kerberos-Patch aus dem November-Patchday hat Microsoft ein Korrektur-Update für Windows 10 und Windows Server 1809 sowie für Windows Server 2019 veröffentlicht.
Eigentlich hat Microsoft den Support für die Windows-10-Version vom Herbst 2018 per 10. November 2020 bereits eingestellt. Jetzt wurde aber ein Problem festgestellt, das offenbar ein Out-of-Band-Update nötig macht. Das Update KB4594442 behebt diverse Schwierigkeiten mit einem Sicherheits-Patch (betrifft CVE-2020-17049) für die Kerberos-Authentifizierung, den Microsoft mit dem November-Patchday ausgeliefert hatte.

Dieser Patch führt bei Windows 10 1809 zu verschiedenen Missliebigkeiten, die auf Domänencontrollern auftreten können. So werden etwa Kerberos-Service-Tickets für Kerberos-Clients von anderen Betriebssystemen unter bestimmten Bedingungen nicht erneuert, und Service-for-User-Szenarien funktionieren eventuell nicht.

KBE4594442 ist aktuell nicht via Windows Update oder Microsoft Update verfügbar. Das Standalone-Package steht hingegen im Microsoft Update Catalog bereit, wo es heruntergeladen und dann auf Wunsch in WSUS importiert werden kann. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER