Teams bekommt Geräuschunterdrückung und unterstützt weitere Apps

Teams bekommt Geräuschunterdrückung und unterstützt weitere Apps

(Quelle: Microsoft)
18. November 2020 - Microsoft hat mit dem Roll-out einer Geräuschunterdrückungsfunktion für Nutzer der Desktop-Version von Teams begonnen. Ausserdem gibt es Support für eine Reihe neuer Apps.
Microsoft stattet Teams mit einer Funktion zur Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen aus. Die Funktion ist vorerst nur für die Desktop-App von Teams verfügbar und bietet drei Level der Geräuschunterdrückung: Auto, High, und Low. Dabei setzt Microsoft auf Künstliche Intelligenz. Aktiviert wird die Funktion – sofern bereits verfügbar – über das Profil, Einstellungen und Geräte, wo die Option Noise Suppression zu finden sein müsste.

Daneben hat Microsoft die Unterstützung von 20 neuen Teams Apps im Teams App Store verkündet. Darunter sind populäre Apps von Drittanbietern wie Asana, Hirevue, Monday.com, Slido oder Teamflect, aber auch Microsoft-Lösungen wie Forms. Und nicht zuletzt bringt Microsoft die Power Platform und Teams näher zusammen. So gibt es neue Low Code Tools, um Apps, Workflows oder Chatbots zu bauen, auszurollen und zu managen, ohne Teams verlassen zu müssen. Verfügbar sind Power Apps for Teams (Bild), die Power Automate App for Temas, die Power Virtual Agents App for Teams und Microsoft Dataverse for Teams. Weitere Informationen finden sich hier. (mw)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER