Das bringen iOS 14.1 und iPadOS 14.1

Das bringen iOS 14.1 und iPadOS 14.1

(Quelle: Apple)
21. Oktober 2020 - iOS 14.1 und iPadOS 14.1 bringen neben einer Reihe von Fehlerbehebungen auch neue Features. Und auch für Besitzer älterer iPhones gibt es Neuheiten.
Apple hat die Minor-Versionen 14.1 für iOS und iPadOS veröffentlicht. Neben der Behebung zahlreicher Lücken und Fehler gibt’s auch ein paar neue Features. Die nennenswerteste Neuerung ist die Wiedergabe von 10-Bit HDR Video und das Editieren von Photos auf iPhone 8 oder älter.

In der Kategorie Fixes hat Apple einige Fehler korrigiert, etwa, dass Apps aus Ordnern gelöscht wurden, wenn auf dem Home Screen Widget platziert wurden oder diese zu klein dargestellt wurden. Weiter gibt es Fixes in der Mail App (E-Mails wurden vom falschen Alias verschickt), bei Apple Music (Songs konnten nicht heruntergeladen oder Playlists hinzugefügt werden) und im Rechner (Nullen wurden teils nicht angezeigt). Ebenfalls korrigiert wurden kleinere Fehler bei der Apple Watch.

iOS 14.1 ist denn auch das Betriebssystem, welches auf den neuen iPhones vorinstalliert sein, die in Kürze erscheinen. Hier gibt’s alles zu den neuen iPhones, die vollständigen Release Notes von iOS 14.1 und iPadOS 14.1 sind hier einzusehen. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER