Doppelte Leistung für Microsoft Teams

Doppelte Leistung für Microsoft Teams

(Quelle: Microsoft)
5. Oktober 2020 - Microsoft verpasst der Leistung von Microsoft-Teams einen Schub und hat dazu mehrere Verbesserungen in das Kommunikations-Tool eingebaut.
In den letzten Monaten hat Microsoft seiner Kollaborationslösung Teams mehrere neue Funktionen hinzugefügt. Neben dem Hinzufügen neuer Funktionen und Verbesserungen arbeitet Microsoft aber auch daran, die Leistung des Microsoft-Teams-Clients plattformübergreifend zu verbessern.

So hat Microsoft kürzlich hervorgehoben, dass die Leistung von Microsoft Teams mit mehreren Verbesserungen verdoppelt worden sei. Beispielsweise soll Teams unter Windows und Mac jetzt 30 Prozent schneller starten. Microsoft Teams auf iOS soll derweil bald eine 40-prozentige Verbesserung des Batterieverbrauchs im Hintergrund erreichen.

Zu den Neuerungen gehört auch Offline-Unterstützung im Desktop: Eingeschränkte Netzwerkkonnektivität ist für viele unserer Benutzer auf der ganzen Welt eine Realität, so Microsoft. "Im März haben wir die Möglichkeit eingeführt, den Desktop-Client unter Windows und MacOS in Umgebungen mit begrenzter Bandbreite oder ohne Netzwerkverbindung auszuführen." Dies wurde durch Zwischenspeichern von Daten und Code erreicht. Nun arbeitet Microsoft daran, es den Benutzern zu ermöglichen, Nachrichten auch dann zu verfassen, wenn sie offline sind, und sie automatisch versenden zu lassen, wenn die Netzwerkverbindung wieder hergestellt ist.

Alle Details zu den Neuerungen finden sich auf dem Microsoft-Bog an dieser Stelle. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER