Microsoft veröffentlicht Update KB4571744 mit vielen Fixes

Microsoft veröffentlicht Update KB4571744 mit vielen Fixes

(Quelle: Pixabay/geralt)
7. September 2020 - Microsoft hat ein neues Nicht-Sicherheits-Update für Windows 10 Version 2004 veröffentlicht. Das Update KB4571744 wurde zuvor verzögert und ist für Testzwecke vorgesehen; es wird in einem zukünftigen kumulativen Update enthalten sein.
Microsoft hat KB4571744 für Windows 10 Version 2004 als Vorschau veröffentlicht. Die Korrekturen werden in das kumulative Update für Windows 10 Version 2004 integriert, das Microsoft noch im September dieses Jahres veröffentlichen wird.

Das Update ist ein Beta-Update, das zu Testzwecken und für den Empfang von Telemetriedaten von Systemen bestimmt ist, auf denen das Update installiert ist, um Probleme in letzter Minute zu beheben, die von den automatisierten Systemen des Unternehmens erkannt werden. Es handelt sich dabei also noch nicht um die finale Version für alle Windows-10-Mai-2020-Update-Benutzer. Die finale Fassung von KB4571744 will Microsoft in ein kommendes kumulatives Update integrieren.

Bemerkenswert am Update KB4571744 ist die schiere Anzahl von Problemen, die es behebt (hier geht's zur kompletten Liste). Dazu gehören Probleme mit verschwommenen Bildschirmen, solche mit Windows Update selbst und es wird auch ein Problem behoben, das dazu führte, dass SSDs zu häufig defragmentiert wurden, wie "Betanews" schreibt.

Administratoren müssen zu Einstellungen > Update & Sicherheit gehen und auf der sich öffnenden Seite auf den Link für optionale Updates und auf der nächsten Seite auf andere Updates klicken, um das Vorschau-Update anzuzeigen. Längst vorbei sind die Zeiten, in denen diese Vorschau-Updates direkt auf die Systeme geschoben wurden, wenn Administratoren die Schaltfläche Nach Updates suchen aktivierten. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER