Swisscom erweitert Cloud-Angebot für KMU um Microsoft Azure

Swisscom erweitert Cloud-Angebot für KMU um Microsoft Azure

(Quelle: Swisscom)
31. August 2020 - Swisscom nimmt Microsoft Azure in sein Cloud-Portfolio für KMU auf. Davon sollen Betriebe mit ressourcenintensiven Anwendungen und sehr spezifischen Bedürfnissen wie zum Beispiel Architektur- oder Ingenieurbüros profitieren. Vertrieben wird das Angebot über lokale Swisscom-Partner.
Mit Microsoft Azure Cloud erweitert Swisscom sein Cloud-Angebot für KMU. Die neue Cloud-Lösung soll zugleich mobiles Arbeiten ermöglichen und die benötigten Kapazitäten flexibel zur Verfügung stellen können. Damit sollen sich für KMU Investitionen in eine eigene IT erübrigen, so Swisscom. Der Betrieb und die Wartung werden von Experten von Microsoft sichergestellt.

Der Vertrieb von Microsoft Azure Cloud erfolgt über lokale Swisscom-Partner. Sie fungieren als Ansprechpartner für die Kunden und stellen die Schnittstelle zu Swisscom und Microsoft her. Entsprechend sollen Kunden einerseits von der Expertise und Kompetenz der Microsoft- und Swisscom-Experten profitieren können, sowie anderseits vom lokalen Service durch den jeweiligen Swisscom-Partner. Im Angebot enthalten ist auch der Premier Support von Microsoft. So werden Support-Anfragen, die der lokale Partner nicht lösen kann, direkt an den Ansprechpartner bei Swisscom beziehungsweise Microsoft weitergeleitet und prioritär behandelt.

"Cloud ist nicht gleich Cloud – der KMU-Markt ist heterogen und so sind es auch die Bedürfnisse. Unser Anspruch ist es, jedem KMU die optimale Lösung zu bieten – ob mit der Swisscom Cloud, Microsoft Azure oder einer Kombination aus beiden", so Reto Baschera, Leiter Geschäftsbereich KMU bei Swisscom. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER