Google Current löst Google+ vollends ab

Google Current löst Google+ vollends ab

(Quelle: Google)
7. Juli 2020 - Nachdem Google die Social-Media-Plattform Google+ eingestampft hatte, liess man diese unter dem neuen Namen Google Currents für Unternehmen weiterlaufen. Nun ist Currents aus der Beta raus und bringt neue Features für Unternehmenskunden.
Nachdem die Social-Media-Plattform Google+ im April 2019 abgeschaltet hatte ("Swiss IT Magazine" berichtete), liess man für Unternehmen gewisse Teile des Netzwerks bestehen, primär zur internen Kommunikation. Nun geht das Nachfolgeprodukt Google Currents, das direkt im Anschluss an die Abschaltung von Google+ lanciert wurde, in den Live-Betrieb, wie "9to5mac" berichtet. Zum Start gibt es die neu umbenannten Google Current Apps für iOS und Android.

Die App bietet einen Stream, ähnlich einer Social-Media-Pinnwand, in der aber beispielsweise Posts aus der Executive-Ebene priorisiert und markiert werden können. Der Stream wird weiter nach Aktualität und Relevanz geordnet. Auch können in Currents nun Dateien und Links aus Google Drive geteilt werden. Alle Links auf plus.google.com werden nun automatisch auf currents.google.com umgeleitet. Mehr Infos zu Currents gibt es auf der Produktseite.

Google+ wurde 2011 als Alternative zu Facebook lanciert, hat den Sprung auf die Bühne der grossen Social-Media-Plattformen jedoch nie wirklich geschafft. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER