Windows 10: Fix für Probleme mit Druckern führt zu Abstürzen

Windows 10: Fix für Probleme mit Druckern führt zu Abstürzen

(Quelle: Pixabay/geralt)
25. Juni 2020 - Das Update KB4567523 wurde von Microsoft veröffentlicht, um Problemen mit Druckern Herr zu werden, die mit dem Juni-Update von Windows 10 eingeführt wurden. Stattdessen bringt der Patch Rechner zum Absturz.
Einmal mehr Update-Ärger mit Windows 10 aus dem Hause Microsoft. Die lange Pannenserie ist somit um eine Episode reicher. Das optionale Update KB4567523, das Microsoft am 18. Juni veröffentlicht hat, löst zwar die Druckerprobleme, die sich im Juni-Update von Windows 10 eingeschlichen hatten, schafft aber offensichtlich neue. Wie Microsoft im Support-Dokument zum Update vermerkt, könne ein Problem mit dem Local Security Authority Subsystem Service (LSASS) zum Absturz der Anwendung lsass.exe und des dazugehörigen Prozesses führen. Die betroffenen Nutzer bekommen dann die Systemmeldung "A critical system process, C:\WINDOWS\system32\lsass.exe, failed with status code c0000008. The machine must now be restarted" zu sehen, bevor der Rechner abstürzt und neu gestartet werden muss.

Windows-10-Nutzern sei deshalb geraten, das Update KB4567523 erst gar nicht zu installieren, bis Microsoft ein weiteres und hoffentlich fehlerfreies Update zum Update nachliefert. (luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER