Disney+ startet mit geringerer Auflösung, Facebook und Instagram reduzieren Bitrate
Quelle: Disney

Disney+ startet mit geringerer Auflösung, Facebook und Instagram reduzieren Bitrate

Facebook und Instagram reduzieren die Video-Bitraten in Europa, um die Netze zu entlasten. Derweil startet der neue Streaming-Dienst Disney+ mit reduzierter Qualität.
23. März 2020

     

Facebook und Instagram haben beschlossen, die Video-Bitraten in Europa temporär zu reduzieren. Dies hat ein Facebook-Sprecher gegenüber "Engadget" erklärt. Die Massnahme soll helfen, die Datennetze in Europa zu entlasten. Mit dem Entscheid folgen Facebook und Instagram anderen Diensten wie Youtube und Netflix, die über entsprechende Massnahmen bereits informiert haben.


Derweil hat der neue Streaming-Dienst Disney+, der per 24. März in Europa startet, entschieden, mit reduzierter Auflösung loszulegen – ebenfalls um die Netze zu schonen. In Frankreich wird der Launch sogar ganz verschoben, und zwar auf den 7. April. (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Coronavirus: Netflix und Youtube verringern Streaming-Qualität

22. März 2020 - Um einer Überlastung der Netze durch die Home-Office-Nutzung vorzubeugen, haben sich Netflix und Youtube auf Drängen der EU-Kommission bereit erklärt, während den kommenden 30 Tagen die Streaming-Qualität zu verringern.

Coronavirus: Traffic steigt um 70 Prozent

16. März 2020 - Das Coronavirus hat seine Folgen – auch im digitalen Raum. Der Knotenpunkt DE-CIX verzeichnet einen Weltrekord, in Italien explodiert der Internettraffic.

Home Office wegen Coronavirus führt zu Ausfällen bei Online-Zuammenarbeitstools

12. März 2020 - Die Ausfälle bei einigen Online-Zusammenarbeitstools mehren sich. Grund dafür ist offenbar, dass immer mehr Arbeitnehmende weltweit wegen des Coronavirus von zuhause aus arbeiten.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER