Sicherheits-Patches für Adobe Acrobat und Reader

Sicherheits-Patches für Adobe Acrobat und Reader

(Quelle: Pixabay/terimakashi0)
18. März 2020 - Adobe hat ausserplanmässig Sicherheits-Updates für Acrobat und Reader veröffentlicht. Die aktualisierten Versionen beheben acht teils kritische Schwachstellen.
Adobe präsentiert ausserhalb des monatlichen Patch-Zyklus Sicherheitsupdates für Acrobat und Reader. In den beiden Produkten wurden insgesamt acht Lecks festgestellt, davon fünf als kritisch und drei als wichtig eingestuft. Angreifer könnten damit Rechner übers Internet attackieren und beliebigen Code mit den Berechtigungen des angegriffenen Users ausführen, heisst es. Das Problem betrifft mehrere Generationen der Acrobat-Software auf Windows und MacOS: Die aktualisierten, sicheren Versionen sind Acrobat DC und Acrobat Reader DC 2020.006.20042, Acrobat 2017 und Acrobat Reader 2017 2017.011.30166 sowie Acrobat 2015 und Acrobat Reader 2015 2015.006.30518. Sämtliche frühere Versionen sind verwundbar.

Adobe hat weitere Details in einem Security Bulletin veröffentlicht, das zudem Links zu den Downloads der diversen Versionen enthält. Obwohl die Aktualisierung ausserplanmässig erfolgt und kritische Lücken stopft, gibt der Hersteller die Priorität nur mit Stufe 2 an. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER