Microsoft Teams: Ausfall mit miesem Timing
Quelle: downdetector.com

Microsoft Teams: Ausfall mit miesem Timing

Während viele Arbeitnehmer aufgrund des Home-Office-Zwangs vermehrt auf Kommunikationslösungen angewiesen sind als sonst, steigt Microsoft Teams in Europa grossflächig aus.
16. März 2020

     

Die Communications-Lösung Microsoft Teams hat zum schlechtesten denkbaren Zeitpunkt einen Aussetzer: In grossen Teilen Europas scheint der Dienst seit Montagmorgen Verbindungsprobleme zu haben. Microsoft gab auf Twitter bekannt, dass man sich derzeit um die Behebung der Fehler bemühe. Im Microsoft Admin Center können Administratoren den Issue mit dem Code TM206544 nachverfolgen.


Die Downtime kommt zum denkbar schlechtesten Zeitpunkt: In Europa hatte gerade der Arbeitstag begonnen und ein Grossteil der Arbeitnehmerschaft arbeitet aufgrund des Coronavirus derzeit aus den heimischen Büros und nutzt die Kommunikationslösungen daher wohl deutlich intensiver als sonst.

Es handelt sich bereits um den zweiten Ausfall von Teams im laufenden Jahr: Im Februar hatte der Dienst schon einmal einen grossflächigen Ausfall, nachdem Microsoft vergessen hatte, ein Zertifikat zu erneuern ("Swiss IT Magazine" berichtete). (win)



Weitere Artikel zum Thema

Office 365: Direkt aus Teams heraus mit Skype-Nutzern kommunizieren

10. März 2020 - Microsoft verknüpft Teams und Skype enger. So können ab Ende März Teams-Nutzer direkt mit Skype-Usern kommunizieren.

Cortana soll umgetauft und in Teams integriert werden

8. März 2020 - Unbestätigten Meldungen zufolge will Microsoft den Sprachassistenten Cortana in Microsoft 365 Assistant umbenennen und durch die Integration in Teams für den Business-Einsatz fit machen.

Coronavirus: Gratis Premium-Features von Microsoft Teams und Google Hangouts Meet

4. März 2020 - Um persönliche Meetings in Zeiten von Covid-19 zu vermeiden, bieten Microsoft und Google allen Kunden die sonst kostenpflichtigen Features ihrer Collaboration-Plattformen Teams und Hangouts Meet für eine begrenzte Zeit gratis an.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER