Data Breach bei Oneplus

Data Breach bei Oneplus

Data Breach bei Oneplus

(Quelle: Pixabay)
25. November 2019 - Der chinesische Hersteller Oneplus muss einen Data Breach verzeichnen. Offensichtlich wurden persönliche Informationen der Benutzer gestohlen, kritische Daten wie Zahlungsinformationen seien aber nicht abhanden gekommen.
Wie der chinesische Hersteller Oneplus in einem Blogbeitrag bekannt gibt, verzeichnete man einen Data Breach in der eigenen Infrastruktur. Das Unternehmen erklärt, dass bestimmte Benutzer betroffen seien, bei denen eine unbekannte Partei Namen, E-Mail-Adressen sowie die Lieferadressen auslesen konnte. Benutzer sollen sich in der Folge auf Spam- und Phishing-E-Mails gefasst machen, wie es im Blogbeitrag weiter heisst. Nicht betroffen vom Data Breach seien indessen kritische Informationen wie Zahlungsinformationen, Konten und Passwörter.

Man habe sofortige Massnahmen ergriffen, um die Sicherheit zu erhöhen, ausserdem seien die Behörden sofort über den Breach informiert worden. Man untersuche den Fall nun gemeinsam mit den zuständigen Behörden, wie es im Blog heisst. Auch wurden die betroffenen Benutzer per E-Mail informiert, bevor die Meldung öffentlich gemacht wurde. (win)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER