Microsoft überarbeitet Datenträgerbereinigung in Windows 10

Microsoft überarbeitet Datenträgerbereinigung in Windows 10

(Quelle: Pixabay/geralt)
11. November 2019 - Wegen negativem Feedback der User führt Microsoft mit dem nächsten grossen Windows 10 Update eine Änderung im Bezug auf die Datenträgerbereinigung ein.
Die Datenträgerbereinigung in Windows 10 wird überarbeitet. Die Entwickler kündigen in einem Blog-Eintrag an, dass das altbekannte Windows-Tool zur Datenträgerbereinigung nicht mehr den Ordner "Downloads" zur Auswahl anbieten wird.

"Basierend auf Feedback haben wir uns dazu entschieden, den Download-Ordner aus der Datenträgerbereinigung zu entfernen", schreibt Microsoft im Blog-Eintrag zur Veröffentlichung von Windows 10 Insider Build 19018 (Windows 10 20H1). Der Satz wurde dem Blog-Eintrag allerdings erst nachträglich unter "Known Issues" als Update hinzugefügt, so "PCwelt.de"

Damit machen die Entwickler eine Änderung rückgängig, die mit dem Herbst-Update 2018 eingeführt worden war. Mit Windows 10 Version 1809 hatte Microsoft den Ordner "Downloads" in die Auswahl der zu reinigenden Speicherorte hinzugefügt. Die Auswahl des Ordners "Downloads" ist zwar nicht standardmässig aktiviert, sondern muss manuell eingeschaltet werden. Dennoch hatte die Änderung bei den Nutzern von Windows 10 für einige Kritik gesorgt, denn im Ordner "Downloads" können oft wichtige Dokumente und Dateien liegen, die dann allenfals versehentlich dauerhaft gelöscht werden könnten. (swe)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER