Sage Start auf Startups.ch für Neugründer kostenlos
Quelle: Sage

Sage Start auf Startups.ch für Neugründer kostenlos

Start-ups, die ihr Unternehmen via Startups.ch gründen, erhalten Sage Start für ein Jahr lang kostenlos.
29. Oktober 2019

     

Schweizer Start-ups, die ihr Unternehmen über das Online-Portal Startups.ch gründen, erhalten Sage Start ein Jahr lang kostenlos. Neugründer automatisieren damit von Anfang an ihre Administration und die Zusammenarbeit mit dem Treuhänder. Die beiden Unternehmen Sage Schweiz und Startups.ch haben ihre Partnerschaft entsprechend erneuert, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Zusammenarbeit besteht seit 2010 und vor drei Jahren wurde das neue Abo von Sage Start ins Gründungsangebot von Startups.ch aufgenommen. Erhielten Neugründer bislang allerdings 100 Franken an die Gründungskosten, wurde das Angebot nun um die kostenlose Nutzung von Sage Start für ein Jahr erweitert, wenn die Neugründer mit dem Paket Business oder Premium gründen.


"Jungunternehmer brennen für ihre Geschäftsidee, die wenigsten für die Buchhaltung und Administration ihres Unternehmens", sind Michele Blasucci, CEO von Startups.ch, und Tobias Ackermann, Country Manager bei Sage Schweiz, überzeugt. "Wir halten Kleinunternehmen und Neugründern den Rücken frei, damit sie ihre Liquidität im Griff haben und ihr Geschäft von Anfang an entfalten können, von der unkomplizierten Online-Gründung bis zum Schreiben von Rechnungen und der Online-Zusammenarbeit mit dem Treuhänder." (abr)



Weitere Artikel zum Thema

CH-Unternehmen auf dem letzten Platz bei der Nutzung von Cloud-Lösungen

3. Juli 2019 - Laut einer Umfrage von Sage liegt die Schweiz auf dem Schlussrang, wenn es um den Einsatz von cloudbasierten Lösungen für die Administration geht. Erst 30 Prozent der Unternehmen nutzen dafür Cloud-Technologie, weitere 26 Prozent wollen jedoch bald auf die Cloud umsteigen.

Swissdec-4.0-Zertifizierung für Sage Start

19. Juni 2019 - Der Swissdec-4.0-Standard für den elektronischen Austausch von Lohn- und Quellensteuerdaten ist neu auch in Sage Start von Sage Software implementiert.

Sage vereinfacht elektronische Mehrwertsteuer-Abrechnung

19. April 2018 - Benutzer von Sage Start können ab Mai 2018 ihre Mehrwertsteuer mit Software von Sage elektronisch via ESTV Suissetax einreichen. Für Sage 50 Extra wird die Funktion im Juni, für Sage 200 Extra im September 2018 lanciert.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER