Sophos gibt Sandboxie als Open Source frei
Quelle: SITM

Sophos gibt Sandboxie als Open Source frei

Mit Sandboxie lassen sich Anwendungen separiert vom Betriebssystem sicher in einer isolierten Umgebung nutzen. Mit der Veröffentlichung als Open Source kann das Tool von jedermann per sofort kostenlos eingesetzt werden.
15. September 2019

     

Security-Spezialist Sophos hat seine Sandbox-Lösung Sandboxie als Open Source freigegeben und zum Download ins Netz gestellt. Das Windows-Tool erlaubt es, Programme in einer sicheren Umgebung zu starten, womit die Anwendungen vom Betriebssystem isoliert werden und keinen Schaden anrichten können. Wie der Hersteller auf der Produkt-Site mitteilt, werden von der Sandbox-Lösung quasi alle relevanten Browser unterstützt, inklusive den Uralt-IE-Versionen ab Internet Explorer 6. Wird über Sandboxie gesurft, kann auch über Webseiten verbreitete Malware dem eigenen System nichts mehr anhaben.

Sophos ist 2017 im Rahmen der Übernahme des Maschine-Learning-Spezialisten Invincea in den Besitz der Sandbox-Lösung gelangt. Da die Technologie fürs eigene Business nie eine signifikante Rolle gespielt habe, habe man sich nun entschlossen, das Sandbox-Tool der Community zu überlassen, teilt Sophos mit. Den Quellcode von Sandboxie will man in nächster Zukunft unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlichen.


Die Windows-Versionen von Sandboxie stehen als 32- und 64-Bit-Version per sofort in unserer Freeware-Library zum Download zur Verfügung. (rd)



Weitere Artikel zum Thema

Windows Insider Preview Build 18353 mit mehr Sandbox-Funktionen

12. März 2019 - Im neuen Preview Build im Fast Ring von Windows 10 mit der Kennzahl 18353 werden die Funktionen der Sandbox erweitert. Neu kann das Mikrofon angesteuert werden, eine Reihe von Fehlern wurde ebenfalls behoben.

Windows 10 erhält eine Sandbox

19. Dezember 2018 - Microsoft hat Windows Sandbox angekündigt, eine virtuelle Maschine, die es ermöglicht, potenziell verdächtige Software isoliert auszuführen. Das Feature könnte mit der Windows-10-Version 19H1 erscheinen.

Windows Defender bald mit Sandbox-Funktion

29. Oktober 2018 - Microsoft will die Windows-interne Antiviren-Software Defender sicherer machen und hat sie hierfür mit einer Sandbox-Funktion ausgestattet. Das Feature steht allerdings nur Insider-Teilnehmern zur Verfügung.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER