Microsoft rollt falschen Build 18947 für Windows 10 an Tester aus

Microsoft rollt falschen Build 18947 für Windows 10 an Tester aus

(Quelle: Microsoft)
24. Juli 2019 - Microsoft hat offenbar eine noch nicht getestete Vorabversion des Build 18947 für Windows 10 an die Tester des Insider-Programms ausgeliefert. Diese tun gut daran, das Update noch nicht aufzuspielen.
Microsoft scheint aus dem Strudel der Pannen rund um die Updates für sein Betriebssystem Windows 10 nicht mehr herauszukommen. Der neuste Streich der Microsoft-Techniker: Laut mehreren Quellen, darunter der Journalist Zac Bowden, der seinen Frust via Nachrichtendienst Twitter kundtut, wurde eine falsche Version des Build 18947 an die Tester ausgeliefert. So soll ein Canary Build, also eine noch nicht durchgehend getestete Vorabversion, an die Teilnehmer des Insider-Programms ausgerollt worden sein.

Wie Bowden mutmasst, müsse es sich um einen technischen Fehler auf der Seite von Microsoft handeln. Fakt ist jedoch, dass offenbar viele Tester aus dem Insider-Programm mit dem falschen Build versorgt wurden und noch immer werden. Canary Builds werden eigentlich von Microsoft für den internen Gebrauch erstellt und könnten die Stabilität des Systems, auf dem sie installiert sind, kompromittieren.

(luc)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER