Huawei Mate X Specs geleakt
Quelle: Huawei

Huawei Mate X Specs geleakt

Huawei wird bald ein faltbares Android-Smartphone namens Huawei Mate X auf den Markt bringen. Nun sind die finalen Spezifikationen im Internet aufgetaucht.
24. Juli 2019

     

Huawei und Samsung kündigten beide bereits im Februar Falt-Handys an, noch ist aber keines der beiden Geräte auf dem Markt erhältlich. Während Huawei mit der US-Regierung zu kämpfen hat, hat Samsung Probleme, das Design seines faltbaren Telefons zu verbessern.

Die gute Nachricht ist jedoch, dass Huawei bereit zu sein scheint, das faltbare Handy mit dem Namen Mate X auf den Markt zu bringen, wie "Mspoweruser" berichtet. Ursprünglich wurde gemunkelt, dass das Unternehmen es bereits im Juni auf den Markt bringen würde. Laut einer Listung im chinesischen TENAA-Zertifizierungsgremium ist Huawei nun allerdings bereit, das Mate X zu veröffentlichen. Im Dokument sind zudem auch die genauen Spezifikationen ersichtlich.


Zunächst einmal misst das OLED-Panel des Mate X 8 Zoll und hat eine Auflösung von 2480 x 2200 Pixel, was einer Dichte von 538 ppi entspricht. Zusätzlich wird das Smartphone mit einem 55W Ladegerät geliefert. Darüber hinaus bestätigte die TENAA-Liste auch eine 5G-Version des Mate X zum Start. Es wird zudem drei Speichervarianten geben: 8 GB RAM mit 256 GB Speicher, 6 GB RAM mit 128 GB Speicher und 12 GB Ram mit 512 GB Speicher.

Und auch die endgültigen Abmessungen des Huawei Mate X finden sich im Dokument: Zusammengeklappt misst das Gerät 161,3 x 146,2 x 11 Millimeter und wiegt 287 Gramm. Der Akku soll eine Kapazität von 4400 mAh haben. Zum Preis hatte Huawei bislang verlauten lassen, dass die Mate-X-Serie bei 2299 Euro beginnen wird, was dem Preis für das 6 GB + 128 GB Modell entsprechen dürfte. (swe)



Weitere Artikel zum Thema

Huaweis Android-Ersatz nicht für Smartphones geeignet

21. Juli 2019 - Laut Huawei-Management wurde der angebliche Android-Ersatz Hongmeng gar nicht für Smartphones konzipiert. Der Konzern hofft indessen, man könne auch in Zukunft mit Android arbeiten.

Radikales iPhone-Redesign für 2020

15. Juli 2019 - Über die nächste Iteration von Apples iPhone ist bereits eine Menge bekannt. Das meiste davon deutet auf ein simples Refresh, respektive Upgrade hin. Neuen Berichten zufolge soll das Unternehmen aber bereits an einem weitaus innovativeren Gerät feilen.

Huawei setzt auf Harmony statt Android

15. Juli 2019 - Huawei hat beim Amt für geistiges Eigentum der Europäischen Union eine Markenanmeldung eingereicht, mit der versucht wird, den Namen Harmony für ein Betriebssystem für die mobile und computergestützte Nutzung zu registrieren.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER