Firefox markiert bald unsichere Webseiten
Quelle: SITM

Firefox markiert bald unsichere Webseiten

In der auf Oktober angekündigten Version 70 markiert auch Firefox Webseiten, die nicht mit HTTPS arbeiten, als unsicher. Über die Konfigurationseinstellungen lässt sich das Feature allerdings bereits heute aktivieren.
19. Juli 2019

     

Wie Google beim Chrome-Browser will künftig auch Mozilla in Firefox unsichere Websiten, die Inhalte nicht verschlüsseln als unsicher markieren, so ein Bericht von "Zdnet.de". Werden Websites künftig via HTTP- und nicht über das HTTPS-Protokoll geliefert, wird dies in der Adressleiste mit einem durchgestrichenen Schloss und dem Hinweis "Nicht sicher" angezeigt. Die Neuerung soll mit Firefox 70 eingeführt werden, dessen Release Mozilla für den 23. Oktober angekündigt hat.


Aktuell werden in Firefox sichere Webseiten mit einem grünen Schloss-Symbol gekennzeichnet. Allerdings ist es bereits seit der im Frühjahr 2018 veröffentlichten Firefox-Version 60 möglich, eine Warnung für unsichere Sites zu aktivieren. Hierfür muss durch den Aufruf about:config in der Adresszeile die Konfigurationsseite aufgerufen werden. Durch einen Doppelklick auf die folgenden vier Einträge wird die Unsicher-Markierung im privaten wie im regulären Browsing-Modus wie auch das Icon aktiviert:
• security.insecure_connection_text.enabled
• security.insecure_connection_text.pbmode.enabled
• security.insecure_connection_icon.enabled
• security.insecure_connection_icon.pbmode.enabled
(rd)


Weitere Artikel zum Thema

Firefox akzeptiert Zertifikate von Dark Matter künftig nicht mehr

10. Juli 2019 - Wegen Gerüchten um die Verwicklung des Zertifikatsanbieters Dark Matter in Spionagetätigkeiten will Mozilla die TLS-Zertifikate des Unternehmens in Zukunft nicht mehr anerkennen.

Zweites Security-Update für Firefox fixt weiteres Zero-Day-Leck

21. Juni 2019 - Mit der Version 67.04 liefert Mozilla bereits das zweite Update in dieser Woche für eine Zero-Day-Schwachstelle im Browser. Bereits werden die Lecks auch schon für Angriffe missbraucht.

Firefox 67 steht zum Download bereit

23. Mai 2019 - Die Mozilla Foundation hat Version 67 des Browsers Firefox veröffentlicht. Diese soll vor allem schneller sein als vorangehende Iterationen, nicht zuletzt dank der Implementierung von Webrender. Aber auch an der Tab-Verwaltung wurde gearbeitet.

Kommentare
Ein bekannter Fehler, anzunehmen, dass sich Sicherheit aus einem Zertifikat ergibt. Certification Authorities stellen ausreichend mächtigen Angreifern (Geheimdiensten und anderen staatlichen Akteueren) Zertifikate aus, die von allen Browsern als gültig UND SICHER !! akzeptiert werden.
Freitag, 19. Juli 2019, Matthias S



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER