Intel bringt Realsense-Kamera für 79 Dollar
Quelle: Intel

Intel bringt Realsense-Kamera für 79 Dollar

Intel hat eine neue Version seiner Realsense-Kamera angekündigt. Die neue Tiefenkamera kostet mit 79 Dollar nur halb so viel wie ihre Vorgänger.
18. Juli 2019

     

Intel hat eine neue Version der Tiefenkamera Realsense angekündigt. Die SR305 eignet sich laut Intel ideal für Tiefenaufnahmen mit einem Abstand von 0,2 bis 1,5 Meter, die mit 640x480 Pixeln generiert werden. Die Kamera, die mit einem USB3-1-Gen1-Micro-B-Port bestückt ist und 139x26x12 Millimeter misst, arbeitet laut Intel mit Infrarot, wodurch sie auch bei schlechteren Lichtverhältnissen funktionieren soll.


Teil des Lieferumfangs ist wie bei den teureren Varianten das Realsense SDK 2.0. Damit sollen zusammen mit dem Realsense SR305 Applikationen wie Gesichtserkennung, Augmented Reality, Finger- und Hand-Tracking oder das Erstellen von 3D-Karten möglich sein. Laut der Intel-Website wird die SR305 auch in die Schweiz geliefert. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Intel bringt One-Klick-Übertakter

20. Juni 2019 - Mit dem Performance Maximizer lassen sich Prozessoren mittels Mausklick übertakten. Die Software funktioniert mit Core-Prozessoren der neunten Generation.

Intel zeigt NUC Compute Element und Dual-Display-Notebook

2. Juni 2019 - Nachdem die Compute Card von Intel nicht mehr weiterverfolgt wird, kommt nun das Compute Element – quasi ein Rechenmodul, das in allerlei Geräten zum Einsatz kommen soll. Ebenfalls gezeigt hat Intel einen neuen Formfaktor für Notebooks.

Apple kauft Patente für fortschrittliche Kameratechnologie

6. März 2019 - Apple hat acht Patente des ehemaligen Sicherheitskamera-Herstellers Lighthouse gekauft. Darunter finden sich auch mehrere Patente für die Verwendung mit Tiefenkameras.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER