Bund warnt vor Strom-Blackout durch Internet of Things
Quelle: Swico

Bund warnt vor Strom-Blackout durch Internet of Things

Im Halbjahresbericht von MELANI warnt der Bund unter anderem vor den Gefahren des Internet of Things. So könnten Haushaltsgeräte Auslöser sein für einen Stromausfall.
2. Mai 2019

     

Die Melde- und Analysestelle Informationssicherung (MELANI) des Bundes hat am 30. April 2019 seinen Halbjahresbericht veröffentlicht. Dieser befasst sich mit den wichtigsten Cyber-Vorfällen der zweiten Jahreshälfte 2018 im In- und Ausland. Darin warnen die Experten des Bundes unter anderem vor einem Strom-Blackout, der durch das Internet of Things (IoT) verursacht werden könnte.

Heute werde der IT-Markt klar von US-Unternehmen dominiert, China sei aber auf der Überholspur zusammen mit vereinzelten globalen Mitspielern im Bereich Hard- und Software, beispielsweise aus Korea, Russland oder Deutschland. Der potentielle Zugriff auf Hersteller durch die jeweiligen Sitzstaaten führe zu Fragen über den richtigen Umgang mit diesen Risiken, so der Bundesrat in einer Medienmitteilung.

So könnten IoT-Geräte wie Heizungen und Klimaanlagen in grossem Masse für Cyber-Angriffe missbraucht werden, da diese für deren Fernsteuerung ans Internet angeschlossen seien. Ausserdem registriere man vermehrt erfolgreiche Erpressungsversuche wie Fake Sextortion. Dabei behaupten die Angreifer, sie würden über kompromittierendes Bildmaterial verfügen, das die Empfänger beim Konsum von pornografischem Material im Internet zeigt. Als angeblichen Beweis für die Echtheit der Behauptung werden in der E-Mail oft Passwörter oder Mobiltelefonnummern genannt, die aus früheren Datenlecks stammen. Aber auch Fälle von Üerweisungsbetrug mit Office-365-Zugangsdaten nehmen zu. Dabei suchen Betrüger in kompromittierten Konten nach bestehenden elektronischen Rechnungen, kopieren diese, versehen sie mit einer anderen IBAN und stellen diese erneut zu.


Der Halbjahresbericht von MELANI steht hier als PDF-Dokument zum Download bereit. (luc)



Weitere Artikel zum Thema

IT-Projekt des Bundes wird teurer

2. April 2019 - Ein Projekt zur Modernisierung der Bundesrechtsplattform verzögert sich aufgrund von Problemen mit dem griechischen Lieferanten und wird folglich auch mehr kosten als ursprünglich budgetiert.

Bund warnt vor Phishing im Postfinance-Look

5. März 2019 - Erneut sind Phishing-Mails im Umlauf, die den Anschein erwecken, von der Schweizerischen Post verschickt worden zu sein.

Bund fördert Open-Source-Einsatz mit strategischem Leitfaden

20. Februar 2019 - Mit dem neuen Leitfaden Open Source Software in der Bundesverwaltung will der Bund aufzeigen, wie Open Source Software künftig gefördert werden soll.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER