SBB testet AR-App für Kundenorientierung

SBB testet AR-App für Kundenorientierung

(Quelle: SBB)
9. April 2019 - Im Google Play Store steht ab sofort eine Vorabversion von SBB AR zum Download bereit, einer Augmented Reality App für die Kundeninformation.
Die SBB arbeitet gemeinsam mit Google im Rahmen von "My smart Station Zürich HB" an einer Augmented Reality (AR) App für die Kundeninformation. Nun steht eine erste Vorabversion im Google Play Store kostenlos zum Download bereit.

Mit der App namens SBB AR testet die SBB die Augmented-Reality-Technologie für eine bessere Orientierung und Reiseplanung am Zürcher Hauptbahnhof. Dank AR-Technologie sollen die Reisenden relevante, aktuelle Informationen genau an dem Ort erhalten, an dem sie diese benötigen. So bietet die App etwa eine Orientierungshilfe für die öffentlichen Verkehrsmittel rund um den Zürcher Hauptbahnhof. Verlässt ein Reisender beispielsweise den Bahnhof und richtet die Smartphone-Kamera auf Bus- oder Tramhaltestellen, werden die Position der Haltestellen der Trams und Busse sowie die jeweiligen Abfahrtszeiten angezeigt. Wird die Kamera des Smartphones auf eine Anzeige auf einem Perron gerichtet, erhält der Nutzer Detailinformationen wie Angaben zu Zwischenhalten oder Wagenauslastung der betreffenden Verbindung.

Aktuell steht die App, die auf Google-AR-Technologie basiert, nur für ARCore-fähige Smartphones zur Verfügung. (abr)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER