SBB baut Europas erste Hyperloop-Teststrecke
Quelle: Eurotube

SBB baut Europas erste Hyperloop-Teststrecke

Die Schweiz erhält Europas erste Hyperloop-Teststrecke. Diese wird für die Forschung im Bereich der Ultra-Hochgeschwindigkeits-Vakuum-Bodenbeförderung eingesetzt.
17. Dezember 2018

     

Das Unternehmen Eurotube baut in Partnerschaft mit der SBB im Wallis eine Teststrecke für Hochgeschwindigkeitstransporte. Das Projekt befindet sich in der Gemeinde Collombey-Muraz im Kanton Wallis. Der Bau der Strecke soll in der zweiten Jahreshälfte beginnen.

Die Teststrecke - konzipiert für den Transport von Gütern, nicht von Personen - wird einer überdimensionalen Vakuumröhre ähneln. Theoretisch können Hülsen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1100 Kilometern pro Stunde die Strecke hinunterfahren, aber die Höchstgeschwindigkeit am Standort Wallis wird 900 km/h betragen. SBB sagt, dass die Vakuumbedingungen im Rohr es den Pods ermöglichten, nicht nur sehr schnell, sondern auch sehr energieeffizient zu fahren. Collombey-Muraz wurde als Standort für das Projekt ausgewählt, da das Gelände flach und relativ frei von Hindernissen ist. (swe)



Weitere Artikel zum Thema

SBB initiiert Digitalisierungs-Fonds

27. November 2018 - Die SBB lancieren gemeinsam mit Sozialpartnern einen Digitalisierungs-Fonds, um die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt zu erforschen. Diesen speisen die Bundesbahnen mit zehn Millionen Franken.

Sigfox und Heliot integrieren Schweiz in globales IoT-Netzwerk

1. Mai 2018 - Sigfox und die Schweizer Firma Heliot bringen ein nationales Ulta-Low-Speed-Netzwerk in die Schweiz. Damit wird die Schweiz in das globale IoT-Netzwerk von Sigfox integriert.

Kommentare
Kann mir das jemand erklären? Laut Artikel: "Die Forschungs- und Teststrecke ist auf Geschwindigkeiten bis zu 900 Kilometer pro Stunde ausgelegt." Die Strecke ist 3 km lang, d.h. diese Strecke wird mit 900 km/h in 12 Sekunden abgefahren. Eine Beschleunigung mit Gewicht und das Abbremsen dürfte grössere Probleme bereiten.
Sonntag, 6. Januar 2019, Rappi



Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER