Skype unterstützt neu Videokonferenzen mit bis zu 50 Teilnehmern
Quelle: Microsoft

Skype unterstützt neu Videokonferenzen mit bis zu 50 Teilnehmern

Nach einer Betatest-Phase unterstützt Skype jetz offiziell Videokonferenzen mit bis zu 50 Teilnehmern. In der neuen Version lassen sich diese zudem per Benachrichtigung zu einer Konferenz einladen.
7. April 2019

     

Im März hat Microsoft darüber informiert, dass man bei der Videokonferenz-Software Skype prüfe, die Zahl der Teilnehmer von 25 auf 50 zu erhöhen ("Swiss IT Magazine" berichtete). Die neue Funktionalität wurde sodann im Rahmen einer Beta-Preview zur Verfügung gestellt. Offenbar sind die Tests zur Zufriedenheit verlaufen, denn der Software-Riese hat die Erhöhung der Teilnehmer jetzt im offiziellen Release umgesetzt.

Dazu wurde in der neuen Version ein weiteres Feature integriert, das bereits mit der genannten Beta eingeführt wurde. Die Teilnehmer werden fortan nicht mehr standardmässig via Klingelton auf eine Videokonferenz aufmerksam gemacht, sondern via Benachrichtigung darüber informiert. Klingeltöne lassen sich fortan noch für einzelne Nutzer einsetzen oder für Gruppen von bis zu 25 Teilnehmern, wie Microsoft im Skype-Blog erklärt.


Das Skype-Update steht per sofort zum kostenlosen Download zur Verfügung. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Skype: Microsoft tauscht Cortana gegen Alexa aus

29. März 2019 - 2017 fügte Microsoft seinen Sprachassistenten in Skype ein. Nun scheint es, als ob das Unternehmen eingestehen muss, dass Cortana es schlicht nicht mit seinen Rivalen aufnehmen kann.

Skype Videochats für bis zu 50 Teilnehmer

18. März 2019 - Microsoft testet eine Änderung an seiner Skype-Videokonferenzsoftware: Die neueste Beta-Version von Skype bietet die Möglichkeit, eine Videokonferenz mit bis zu 50 Personen zu führen.

Microsoft rollt Skype for Web offiziell aus

11. März 2019 - Der beliebte Videokonferenzdienst von Microsoft ist nun endlich auch für das Internet verfügbar und bringt einige neue Features mit sich, allerdings vorerst nur für Google Chrome und Microsoft Edge.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER