EKG-App auf der Apple Watch verfügbar

(Quelle: Apple)

EKG-App auf der Apple Watch verfügbar

(Quelle: Apple)
28. März 2019 - Die Apple Watch EKG-App ist nun in Europa und damit auch in der Schweiz verfügbar. Apples Uhr kann damit etwa Anzeichen einer tödlichen Herzerkrankung erkennen und so möglicherweise Leben retten.
Besitzer der Apple Watch Series 4 in der Schweiz können durch ein Update auf WatchOS 5.2 nun die EKG-Funktion für ihre Smartwatch nutzen und erhalten so unter anderem die Möglichkeit, Anzeichen für Herzfehler zu erkennen, die mit Vorhofflimmern verbunden sind. Um eine EKG-Aufnahme durchführen zu können, startet der Nutzer die neue EKG-App und hält den Finger auf die Digital Crown der Uhr. Nach nur 30 Sekunden wird der Herzrhythmus als Vorhofflimmern, Sinusrhythmus oder uneindeutig klassifiziert.

Trotz anfänglicher Bedenken, dass es Jahre dauern könnte, bis die Genehmigung dieser Funktion in der Schweiz erteilt wird, ist die Unterstützung zur Überwachung der Herzgesundheit nun verfügbar, die in den USA bereits Ende 2018 eingeführt wurde. Apple sagt, dass das Feature im Europäischen Wirtschaftsraum CE-gekennzeichnet und freigegeben ist, wobei klinische Studien zeigen, dass die EKG-App auf der Uhr eine Empfindlichkeit von 98,3 Prozent bei der Klassifizierung von Vorhofflimmern aufweist.

Apples EKG-App benötigt die im Modell der Watch Series 4 integrierten Elektroden, um zu funktionieren, und gibt dem Benutzer die Möglichkeit, ein EKG ähnlich einem Einweg-EKG durchzuführen. Während die EKG-App exklusiv für die neueren Uhren von Apple erhältlich ist, kommt Cupertinos Funktion zur Benachrichtigung über unregelmässige Rhythmen auch auf alle alten Modelle. (swe)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)
(Quelle: Apple)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort
Name
E-Mail
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER