Dropbox bringt neue Suchfunktionen
Quelle: Swiss IT Media

Dropbox bringt neue Suchfunktionen

Was bisher nur in den Web- und Mobile-Apps von Dropbox möglich war, funktioniert nun auch auf dem Desktop: Der gesamte Datenbestand lässt sich über ein Suchfeld durchforsten, bei Abos ab Professional sogar mit Volltextsuche.
27. März 2019

     

Dropbox-Nutzer können ihren Datenbestand ab sofort ganz einfach durchsuchen: Beim Klick auf das Dropbox-Symbol in der Windows-Taskbar oder im MacOS-Menübalken erscheint neu ein Suchfeld. Damit lassen sich sämtliche Dateien aus beliebigen Dropbox-Ordnern rasch finden. Bisher, so der Anbieter, musste man dafür oft vom Desktop in den Browser wechseln oder die Dropbox-Mobile-App nutzen.

Bei der Suche via Suchfeld werden nicht etwa bloss die auf dem jeweiligen Gerät synchronisierten Dateien und Ordner durchsucht, sondern sämtliche Dateien des Dropbox-Kontos, selbst Paper-Dokumente und Dateien, die durch selektive Synchronisation nicht auf dem Gerät selbst liegen. Bei Professional- und Business-Konten werden zudem nicht nur die Dateinamen berücksichtigt, sondern auch der Text innerhalb der Dateien. Nutzer, denen die automatische Texterkennung zur Verfügung steht, erhalten sogar Suchergebnisse aus PDFs und Bilddateien.


Weitere Neuerungen machen die Suche noch effizienter: Suchergebnisse lassen sich nach Dateityp filtern und nach Änderungsdatum sortieren. Ausserdem sei die Leistung im vergangenen Jahr erhöht worden: Auf Dropbox.com würden die Suchergebnisse nun 65 Prozent schneller geladen, heisst es. (ubi)



Weitere Artikel zum Thema

Gratis-Dropbox wird auf drei Geräte limitiert

15. März 2019 - Per sofort lassen sich bei Dropbox-Gratis-Accounts nur noch drei Geräte mit einem Konto verknüpfen. Gratis-Nutzer, die bereits jetzt mit mehr als drei Geräten arbeiten, können diese indessen weiter nutzen.

Dropbox neu mit zeitbasierten Audio- und Videokommentaren

27. Januar 2019 - In Dropbox lassen sich bei Audio- und Video-Dateien Kommentare nun direkt über die Timeline erfassen, womit sie automatisch der betreffenden Position zugeordnet werden.

Dropbox erweitert Funktionen

7. November 2018 - Durch die Integration von Partnerfunktionen, unter anderem auch von einem Schweizer Unternehmen, erweitert Dropbox sein Angebot und ermöglicht etwa das Bearbeiten von Dokumenten direkt in Dropbox.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER