Google fügt seiner iOS-Tastatur Übersetzungen in 103 Sprachen hinzu
Quelle: Google

Google fügt seiner iOS-Tastatur Übersetzungen in 103 Sprachen hinzu

Google hat Gboard für iOS aktualisiert und die Möglichkeit hinzugefügt, Google Translate zu nutzen, um Text in über 100 Sprachen und direkt von der Tastatur aus zu übersetzen.
18. März 2019

     

Googles iOS-Tastatur Gboard unterstützt nun Google Translate. Die Funktion ist bereits seit 2017 in der Android-Version der Tastatur verfügbar und kann entweder durch Antippen des Google-Translate-Symbols in der Vorschlagsleiste oder über die Google-Taste aufgerufen werden.

Die Patch-Notizen des Updates besagen, dass "alle von Google Translate unterstützten Sprachen" verfügbar sind, die zum Zeitpunkt der Erstellung 103 Sprachen umfassen. Die Tastatur versucht, die Sprache manuell zu erkennen, Benutzer können aber auch manuell auswählen, in welche Sprache sie übersetzen möchten. Die Funktion ist verfügbar mit Gboard Version 1.42 und iPhones und iPads mit iOS 9 und höher.


Zusätzlich zur Übersetzungsfunktion bietet Gboard Sprachunterstützung für 685 Sprachen. Um Menschen die Kommunikation in ihrer Muttersprache zu erleichtern, bietet die Mobile-Tastatur Layouts, die auf jede Sprache abgestimmt sind, sowie autokorrigierende und prädiktive Textfunktionen. (swe)



Weitere Artikel zum Thema

Neuer Look für die Gmail-App

30. Januar 2019 - Das neueste Update der Gmail-App für Smartphones kommt in den Genuss des vereinheitlichten Material Designs, das Google bereits bei seinen browserbasierten Webapps nutzt. Später sollen weitere Mobile Apps der G-Suite hinzukommen.

Google entfernt gewisse Apps aus Play Store

15. Januar 2019 - In den nächsten Wochen will Google alle Apps aus dem Google Play Store entfernen, die unerlaubterweise auf SMS und Anruflisten der User zugreifen wollen.

Google kürt die besten Android-Apps 2018

4. Dezember 2018 - Google hat die besten Apps für Android 2018 gekürt, die dieses Jahr beeindruckt sowie das Leben und die Online-Kommunikation erleichtert haben.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER