Firefox bringt Schutz vor Man-in-the-Middle-Angriffen
Quelle: Mozilla

Firefox bringt Schutz vor Man-in-the-Middle-Angriffen

Der Browser Firefox wird die Nutzer schon bald warnen, wenn ihre Https-Verbindung von aussen gekapert wird. Der Schutz gegen sogenannte Man-in-the-Middle-Angriffe soll bereits ab Version 66 implementiert werden.
4. Februar 2019

     

Die Mozilla Foundation will die Nutzer seines Browsers Firefox besser schützen. Deshalb soll ab Version 66 von Firefox eine Warnung eingeblendet werden, sobald sich jemand von aussen in die Https-Verbindung des Browsers einklinkt. Wie Mozilla in seinem Blog schreibt, soll bei einem sogenannten Man-in-the-Middle-Angriff oder kurz MitM eine Seite mit der Fehlermeldung MOZILLA_PKIX_ERROR_MITM_DETECTED eingeblendet werden.


Solche Angriffe können beispielsweise durch Malware verursacht werden, die auf dem eigenen Rechner installiert ist und über die Https-Verbindung des Browsers versucht, kompromittierte Zertifikate zu installieren. In einem solchen Fall soll es vorerst bei einer Fehlermeldung bleiben sowie Tipps zum Beheben des Problems. Googles Browser Chrome bietet eine solche Fehlerseite schon ab Version 63 an. Version 66 von Mozillas Browser Firefox soll offiziell im März erscheinen. (luc)


Weitere Artikel zum Thema

Firefox 65 Quantum ist ab sofort verfügbar

29. Januar 2019 - Die neue Version von Mozillas beliebtem Browser Firefox steht für Linux, MacOS und Windows zum Download bereit. Firefox 65 Quantum bringt mehr Sicherheit für die User.

Mozilla beendet Experimentierprogramm Test Pilot

16. Januar 2019 - Der Firefox-Entwickler stellt das seit drei Jahren verfügbare Test-Pilot-Programm zum Austesten experimenteller Firefox-Features per sofort ein. In Zukunft werde es aber eher mehr als weniger Experimente geben.

Flash in Firefox 69 standardmässig deaktiviert

14. Januar 2019 - Mozilla plant, das Flash Plugin ab Version 69 des Browsers Firefox standardmässig zu deaktivieren. Ab 2020 soll es dann komplett aus dem Browser verschwinden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER