Samsung bringt Flash-Chip mit 1 Terabyte

Samsung bringt Flash-Chip mit 1 Terabyte

(Quelle: Samsung Electronics)
31. Januar 2019 - Mit dem neuesten Embedded-Universal-Flash-Storage-Chip verdoppelt Samsung die Speicherkapazität und erhöht die Geschwindigkeit. Er soll 10 Mal so schnell sein wie eine typische Micro-SD-Karte.
Samsung Electronics bringt einen Flash-Speicherchip (Embedded Universal Flash Storage, eUFS) mit 1 Terabyte Kapazität auf den Markt. Die Serienproduktion habe begonnen, teilt das Unternehmen mit. Der Chip ist für Mobilgeräte wie Smartphones konzipiert und wartet neben der enormen Kapazität mit einer Schreib- und Lesegeschwindigkeit auf (260 beziehungsweise 1000 MB/s). Wie sein Vorgänger misst er 11,5 x 13 mm.

Der zuvor grösste eUFS-Chip von Samsung bietet 512 GB an Speicherplatz und kommt zum Beispiel im Galaxy Note 9 zum Einsatz. Mit dem neuen 1-Terabyte-Chip soll, so Samsung, die nächste Generation von Smartphones und Tablets ein Notebook-ähnlicheres Nutzererlebnis bieten. Ob der Chip bereits im kommenden Galaxy S10 eingesetzt wird, ist bisher nicht bekannt. (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Anti-Spam-Frage Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort
Name
E-Mail
SPONSOREN & PARTNER